Engelhardt siegt mit U18-Nationalmannschaft

Junioren-Länderspiel RoundUp
Yannik Engelhardt stand über 90 Minuten für den DFB auf dem Platz (Foto: Union).
Junioren
Samstag, 18.05.2019 / 18:39 Uhr

Von Felicitas Hartmann

Neben der U17-Europameisterschaft standen in der vergangenen Woche auch weitere Länderspiele auf dem Programm. Während Yannik Engelhardt mit der deutschen U18-Nationalmannschaft in Belgien gewann, trugen auch zwei Spieler der grün-weißen U15 das Nationaltrikot. WERDER.DE richtet seinen Blick auf die Junioren-Länderspiele mit Werder-Beteiligung:

Gleich drei Juniorenspieler waren in der vergangenen Woche mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Gemeinsam mit der deutschen U18-Auswahl reiste U19-Spieler Yannik Engelhardt am Dienstag ins belgische Tubize. Zum Abschluss der Länderspielsaison setzten sich die U18-Junioren durch die Treffer von Paul Glatzel (10.), Erkan Eyibil (50.) und Kevin Schade (90.+3) mit 3:0 gegen Belgien durch. Werders Nummer 26 stand beim letzten Spiel unter DFB-Trainer Frank Kramer über die kompletten 90 Minuten auf dem Feld.

Mit einer Niederlage und einem Sieg kehrte indes die deutsche U15-Nationalmannschaft von ihrer Länderspielreise zurück. Unter der Leitung von DFB-Trainer Michael Prus trafen Mio Backhaus, Joel Luca Grimpe und Co. im Stadion Marsdijk in Assen gleich zwei Mal innerhalb weniger Tage auf die Niederländer. Während Werders U15-Torhüter Mio Backhaus bei der 1:2-Niederlage das Tor der Deutschen hütete, durfte sein Teamkollege Joel Luca Grimpe im zweiten Spiel am vergangenen Samstag sein Können zwischen den Pfosten unter Beweis stellen. Mit 2:0 siegten die Deutschen durch den verwandelten Elfmeter von Eyüp Aydin (49.) und das Tor von Nicholas Engels (62.).