Klaassen mit Risswunde am Ohr

Baumann: Gehen nicht von einem Ausfall aus

Davy Klaassen hat sich gegen Fortuna Düsseldorf eine Risswunde am Ohr zugezogen (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 27.04.2019 // 18:26 Uhr

Davy Klaassen hat sich im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf eine Risswunde am Ohr zugezogen. Das erklärte Werders Geschäftsführer Frank Baumann nach der 1:4-Niederlage. „Die Wunde musste genäht werden. Es werden in den nächsten Tagen weitere Untersuchungen folgen, wir gehen momentan aber nicht davon aus, dass er für das kommende Wochenende ausfällt“, erklärte Baumann.

Nach 50 Minuten war Klaassen mit Aymane Barkok im Mittelfeld zusammengeprallt. Anschließend musste der Niederländer mehrere Minuten behandelt werden, versuchte es sogar noch einmal auf dem Spielfeld, ehe Kevin Möhwald Werders Nummer 30 ersetzte. "Er hat es probiert, dann aber gemerkt, dass nicht alles rund lief", so Baumann. Wie seine Teamkollegen kann sich Klaassen mindestens zwei Tage regenerieren. Das nächste Mannschaftstraining steht am Dienstag auf dem Programm.