Bitte bereithalten, Sargent!

Kurzpässe am Freitag
Florian Kohfeldt hat Josh Sargent vor dem Gladbach-Spiel zwei Tage frei gegeben (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 12.04.2019 / 12:13 Uhr

+++ Gezielte Maßnahme vor dem Endspurt: Joshua Sargent musste in den vergangenen Wochen geduldig sein. Der US-Amerikaner stand gegen Mönchengladbach nicht im Kader, absolvierte nur einen Kurzeinsatz in fünf Spielen. „Wir haben gesprochen, weil wir das Gefühl hatten, dass Josh ein bisschen das ganz Überkümmerte und Freche verloren hat“, erklärte Florian Kohfeldt, der dem Nachwuchsstürmer bewusst zwei Tage frei gab, um den Kopf frei zu bekommen. „Es sind in den letzten zehn Monaten sehr viele Dinge auf ihn eingeprasselt.“ Der Cheftrainer ist sich aber sicher, dass Sargent in diesem Jahr noch für „entscheidende Momente“ sorgen wird. Vielleicht schon am Wochenende: „Es kann durchaus sein, dass er gegen Freiburg in der Startelf steht.“ +++

+++ Laufwunder Werder: Kaum eine Mannschaft ist in dieser Saison so laufstark wie der SV Werder. Nur der SC Freiburg und Bayer 04 Leverkusen haben eine größere Distanz zurückgelegt. Einen Eindruck von der grün-weißen Laufstärke in dieser Saison vermittelt ein Blick in die Statistik-Abteilung: Mit Maximilian Eggestein, Ludwig Augustinsson und Davy Klaassen hat Werder gleich drei Spieler unter den ersten vier Akteuren mit der besten Laufleistung. Nur Bayerns Joshua Kimmich reiht sich auf Platz zwei zwischen "Maxi" und "Ludde" ein! +++

Die Werder-Fans können für das Spiel gegen Freiburg entscheidend sein (Foto: nordphoto).

+++ Der Publikumsfaktor: „Sie haben ein gutes Gespür, wann sie der zwölfte Mann sein müssen, um eine besondere Atmosphäre zu schaffen“, zeigte sich Florian Kohfeldt am Donnerstag nicht zum ersten Mal begeistert von der Sensibilität der Werder-Anhänger. Bremen ist heiß auf den Endspurt. Nachdem die Eggestein-Brüder in der laufenden Woche beide ihren Vertrag bei Werder verlängert haben, hofft auch Nuri Sahin auf eine elektrisierte Stimmung im ausverkauften Weser-Stadion: „Ich glaube, über die Unterschrift haben sich nicht nur die Werder-Fans gefreut, sondern die ganze Stadt!“ +++

+++ Grün-Weiß bei der Weltmeisterschaft: Werders eSPORT-Profis starten am Freitag in den FIFA eNations-Cup. Dafür werden die beiden Werderaner das DFB-Trikot überziehen. Bei dem Turnier in London wird unter 20 Nationen aus sechs Konföderationen der allererste Weltmeister ausgespielt. In Gruppe C treffen Michael „MegaBit“ Bittner und Mohammed „MoAuba“ Harkous auf Norwegen, Brasilien, Schweden und Argentinien. Den Gewinnern winken nicht nur wichtige Weltranglistenpunkte, sondern auch ein Preisgeld von 40.000 US-Dollar für das Weltmeister-Duo. +++

+++ Internationaler Besuch bei Werder: Das "International Werder Weekend" findet an diesem Wochenende in der 8. Auflage statt. Im Rahmen dieser Aktion kommen jedes Jahr im Frühjahr Werder-Fans aus aller Welt nach Bremen. Mit dabei sind in diesem Jahr 29 Teilnehmer aus elf verschiedenen Nationen. Sie kommen unter anderem aus den USA, China und Moldawien. Zu den Highlights des Wochenendes gehören beispielsweise neben der Stadionführung und dem "International Cooking" auch das Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick