Mission Titelverteidigung beginnt

Kurzpässe am Montag
Maximilian Eggestein und die U21 starten am Montag um 21 Uhr in die Europameisterschaft (Foto: imago).
Kurzpässe
Montag, 17.06.2019 / 12:55 Uhr

+++ Los geht’s: Die Freude war riesengroß als Johannes und Maximilian Eggestein für den finalen Kader der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino nominiert wurden (zur Extrameldung). „Wir wollen uns natürlich für Olympia qualifizieren und darüber hinaus um den Titel mitspielen“, sagt Maximilian Eggestein, der erstmalig mit der Nationalmannschaft bei einem großen Turnier teilnimmt. Die Mission Titelverteidigung startet für den Europameister von 2017 am Montag, 17.06.2019, um 21 Uhr. Dann treffen die Eggestein-Brüder und Co. im ersten Gruppenspiel auf Dänemark. Die Partie wird live von der ARD-Sportschau übertragen – hoffentlich mit zwei Werderanern in der Startelf. Zuvor muss schon das ÖFB-Team um Werderaner Marco Friedl ran. Das Duell mit Serbien um 18.30 Uhr überträgt sport1 live im Free-TV. Wir drücken die Daumen, Jungs! +++

+++ Frisch vermählt: Es war das große Feuerwerk im griechischen Nachthimmel! Stefanos Kapino und Freundin Mirketa Vidali, der eine eigene Mode-Linie gehört, haben sich das Ja-Wort gegeben. Auf dem Instagram-Profil des Werder-Torhüters gewährt der 25-Jährige einige Einblicke in seinen Hochzeitstag. Die Story zeigt, dass die Vermählten und ihre geladenen Gäste ordentlich gefeiert haben. Nach der Trauung begibt sich das glückliche Brautpaar nun in die Flitterwochen. WERDER.DE sagt: Herzlichen Glückwunsch, Kapi! +++

+++ Xhaka vs. Rashica: Zum 20. Mal jährte sich am Wochenende im Kosovo die Befreiung Pristinas von den Jugoslawienkriegen. Daher wurde im ganzen Land gefeiert und dabei an den Einzug der NATO-Schutztruppe KFOR erinnert. Anlässlich des Festtags luden der Ex-Bundesligaspieler Granit Xhaka, der aktuell beim FC Arsenal London unter Vertrag steht, und Werders Milot Rashica zu einem Benefizspiel ein. Das "Team Rashica" führte der grün-weiße Flügelflitzer als Kapitän aufs Feld. Der Erlös der Partie kommt bedürftigen Familien im Kosovo zugute. +++

+++ Zwei Werderaner auf der Liste: Dass Jiri Pavlenka internationale Klasse besitzt, würden viele Werder-Fans vermutlich unterschreiben. Die Redakteure des "kickers" haben den Tschechen im Rahmen der "Rangliste des deutschen Fußballs" nicht nur auf Platz drei der besten Torhüter in der Bundesliga hinter Peter Gulacsi und Yann Sommer gewählt, sondern ihm auch das Attribut "internationale Klasse" verliehen. Niklas Moisander schaffte es dank seiner Leistungen als neuntbester Innenverteidiger der Liga in den sogenannten "weiteren Kreis" der Rangliste. "Mit cleverem Aufbau aus der Tiefe heraus leitete der erfahrene 33-Jährige die Offensivaktionen des Fünften der Rückrundentabelle ein", lobt das Sportmagazin. Auf der Außenbahn verpasste Theodor Gebre Selassie trotz souveränen Auftritten die Berücksichtung knapp. Die Begründung: "Seine Defensivleistung verschlechterte sich nicht, wohl aber die Ausbeute in der Offensive." +++

+++ Sommerpause vorbei: Schon seit einigen Wochen arbeitet Werders U23 am Kader für die kommende Saison. Zuletzt verstärkte sich das Team von Trainer Konrad Fünfstück durch den Transfer von Manasse Fionouke (zur Extrameldung). Nun startet die neu-formierte Nachwuchsmannschaft in die Vorbereitung. Der Beginn für die grün-weiße U23 steht ganz im Zeichen der Leistungsdiagnostik. Am kommenden Montag, 24.06.2019, begrüßt Coach Fünfstück zum offiziellen Trainingsstart. Wie der Sommerfahrplan des Regionalligisten aussieht, lest ihr hier! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick