Dreimal Unentschieden

Kurzpässe am Freitag
Johannes Eggestein spielte mit der deutschen U-21-Natiolmannschaft 2:2 (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 22.03.2019 / 12:26 Uhr

+++ Kein Sieg: Am Donnerstag standen für Johannes Eggestein, Milot Rashica und Marco Friedl die nächsten Länderspiele auf dem Plan. Milot Rashica war mit der Nationalmannschaft Kosovos in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark gefordert. Der Stürmer startete von Beginn an und bekam 45 Minuten Einsatzzeit. Die Partie endete nach einem hochklassigen Spiel mit 2:2. Ebenfalls kein Sieg gab es für die deutsche U21-Nationalmannschaft gegen Frankreich, denn das Länderspiel endete ebenfalls mit 2:2. Johannes Eggestein wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und fiel mit einigen guten Ballaktionen auf. Marco Friedl konnte wie seine Mannschaftskollegen ebenfalls keinen Sieg feiern. Das Freundschaftsspiel der österreichischen U21-Natinalmannschaft gegen die Auswahl von Italien endete torlos. Friedl wurde kurz vor Schluss eingewechselt und bekam nur wenige Einsatzminuten. +++

+++ Personalupdate: Yuya Osako musste auf seinem Weg zum Comeback einen Rückschlag hinnehmen und trainierte die Woche individuell. „Es sind wieder Probleme im Rücken aufgetreten“, erklärt Florian Kohfeldt nach dem Mannschaftstraining am Freitag. Auch bei Philipp Bargfrede ist ein Einsatz gegen Mainz noch nicht sicher. Der Mittelfeldspieler fiel aufgrund von Oberschenkelproblemen in Leverkusen aus und trainierte individuell im Weser-Stadion. Entwarnung gab der Werder-Coach bei Kevin Möhwald und Sebastian Langkamp, die in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen werden. +++

Zeigte in Leverkusen eine gute Leistung: Marco Friedl (Foto: nordphoto).

+++ Gut aufgestellt: Zuletzt bekam Niklas Moisander aufgrund von Verletzungen und einer Gelb-Sperre gleich drei verschiedene Partner in der Innenverteidigung an die Seite gestellt. Für den Finnen ist das aber kein Problem, denn „für mich ist das kein Thema, wer neben mir spielt, da alle drei sehr gute Spieler sind“, so Moisander. Beim 3:1-Erfolg in Leverkusen startete der 33-Jährige zusammen mit Marco Friedl, der „ ein sehr starker Spieler ist. Ich habe viel Respekt vor ihm, wie er gegen Bayer gespielt hat. Er hat unter Beweis gestellt, was für ein großes Potential er hat“, betont der Verteidiger in einer Medienrunde am Donnerstag. +++

+++ Spielpraxis sammeln: Währende die Mannschaft von Florian Kohfeldt ein freies Wochenende genießen kann, steht für Werders U23 das nächste Heimspiel vor der Tür. Am Samstag, 23.03.2019, um 14 Uhr gastiert Lupo Martini Wolfsburg im Stadion "Platz 11". Mit dabei sind auch Thore Jacobsen, Jan-Niklas Beste und Aron Jóhannsson, die in der Mannschaft von Sven Hübscher Spielpraxis sammeln sollen. Vorbeischauen lohnt sich! +++

+++ London Calling: Für Mohammed „MoAuba“ Harkours steht am Wochenende die nächste Reise an. Der FIFA-Profi reist nach London, um am Licensed Qualifier März teilzunehmen. Und noch was zum Thema eSPORTS: Bereits am Freitagabend, 22.03.2019, endet die Abstimmung für den Nickelodeon Kids Choice Award. Werder eSPORTS ist in der Kategorie „Lieblings-Sportteam“ nominiert und ist damit das allererste eSPORTS-Team überhaupt, das für diesen Award nominiert wurde. Hier könnt ihr für MoAuba und MegaBit abstimmen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick