Deutliche Niederlage im Wembley-Stadion

Werders Nationalspieler im Einsatz
Jiri Pavlenka musste mit Tschechien eine Niederlage im Wembley-Stadion hinnehmen (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 22.03.2019 / 22:50 Uhr

Von Alexander Werner

Am Freitagabend mussten Jiri Pavlenka und Theodor Gebre Selassie mit der tschechischen Nationalmannschaft eine 0:5-Niederlage gegen England hinnehmen. Bereits am späten Nachmittag waren Felix Beijmo und Joshua Sargent aktiv und konnten ebenfalls ihre Spiele nicht gewinnen. WERDER.DE fasst die Einsätze der Grün-Weißen zusammen.

Ein Spiel im legendären Wembley-Stadion zu bestreiten ist immer besonders, aber sowohl Jiri Pavlenka als auch Theodor Gebre Selassie werden diesen Abend in London lieber gerne schnell abhaken. Die Werder-Profis starteten beide von Beginn an und mussten sich einer offensivstarken englischen Mannschaft stellen. In der 24. Minute war es dann Raheem Sterling, der Pavlenka erstmals bezwingen konnte. Kurz vor der Pause legte Harry Kane per Elfmeter nach. In der zweiten Halbzeit drehten die „Three Lions“ weiter auf und Sterling machte mit einem Doppelschlag in der 62. und 68. Spielminute seinen Dreierpack perfekt. Danach erzielte Tomas Kala noch ein unglückliches Eigentor und markierte den 0:5-Entstand. Jiri Pavlenka und Theodor Gebre Selassie spielten beide 90 Minuten durch.

Joshua Sargent verlore mit der US-Auswahl gegen Ägypten (Foto: nordphoto).

Im spanischen Pinatar spielte die U23-Nationalmannschaft der USA gegen die U-23 Auswahl Ägyptens. Joshua Sargent musste das Geschehen zunächst von der Bank aus beobachten. Die Ägypter gingen kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 1:0 in Führung. Joshua Sargent wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Doch auch nach dem Seitenwechsel sprang nichts Zählbares für die US-Boys raus. Ägypten zeigte sich dagegen effizient und konnte in der 80. Minute das Spiel entscheiden und auf 2:0 erhöhen.

In Marbella traf Schwedens U21-Nationalmannschaft bei einem Testspiel auf Russland. Felix Beijmo saß zunächst auf der Bank und musste zusehen, wie die Russen durch Ivan Ignatev früh in Führung gingen. Kurz vor der Halbzeit konnte die russische Auswahl nachlegen und auf 2:0 erhöhen. In der 67. Spielminute wurde Beijmo eingewechselt und konnte noch gut 20 Minuten Spielpraxis sammeln. Tore fielen nicht mehr und die Partie ging aus der Sicht von Schweden mit 0:2 verloren.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Testspiel: Schweden U21 0:2 Russland U21 mit Felix Beijmo

Testspiel: USA U23 0:2 Ägypten U23 mit Joshua Sargent

EM-Qualifikation: England 5:0 Tschechien mit Jiri Pavlenka und Theodor Gebre Selassie