Bock auf die Endspiele

Mixed-Zone mit Davy Klaassen
Nach dem Zusammenprall in Düsseldorf ist Davy Klaassen fit für den Endspurt (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 30.04.2019 / 12:55 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Auch am Dienstag waren die Kampfspuren bei Davy Klaassen noch deutlich zu erkennen. Im Duell mit Fortuna Düsseldorf musste Werders Mittelfeldspieler mit einer Verletzung am Ohr ausgewechselt werden. Eine Blessur, die viele als Grund für den Fehlpass vor dem dritten Gegentor im Duell mit der Fortuna ausmachten. „Im ersten Moment nach dem Zusammenprall fühlte ich mich gut. Natürlich habe ich einen Fehler vor dem Gegentor gemacht, aber ich glaube nicht, dass es an der Verletzung lag“, so Klassen selbst.

Erst im Nachgang habe sich Werders Nummer 30 ein „wenig komisch gefühlt, weshalb die Auswechslung im Anschluss richtig war.“ Die Schmerzen sind glücklicherweise weg. Deshalb steht einem Einsatz am Samstag beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund auch nichts im Wege. „Ich trainiere am Dienstag wieder voll mit. Vielleicht muss ich bei dem ein oder anderen Zweikampf aufpassen, aber ansonsten ist alles okay“, so Klaassen.

Wie wichtig die Partie mit dem Titelanwärter aus dem Ruhrgebiet für den SVW wird, stellte der Niederländer am Dienstag in der Mixed-Zone auch klar. „Drei Punkte aus drei Spielen werden für unser Ziel nicht ausreichen. Daher müssen wir noch ein paar Mal gewinnen. Dortmund wird ein schweres Spiel, aber wir alle haben richtig Bock drauf und wollen den Sieg“, so der Niederländer.

Die Tabellensituation hat Werders Mittelfeldspieler noch nicht im Blick: „Wir müssen nicht jede Woche auf die Tabelle schauen. Egal, ob man auf oder etwas hinter den europäischen Plätzen steht. Wir haben drei geile Spiele vor uns, die wir gewinnen wollen.“ Und damit will Davy Klaassen und die Mannschaft am Samstag im Weser-Stadion anfangen.