Kein Fanboy, aber Vapiano-Jünger

"Lieblingself" mit Joshua Sargent

Mit Bacon Cheeseburgern kann man Josh Sargent locken oder mit NBA-Übertragungen (Foto: WERDER.DE).
Lieblingself
Mittwoch, 27.02.2019 // 08:34 Uhr

Notiert von Yannik Cischinsky

Was für eine Woche für Joshua Sargent. Dem Startelfdebüt gegen Stuttgart folgte die Vertragsverlängerung Anfang dieser Woche. Der US-Nationalspieler bleibt auch in den nächsten Jahren Werderaner. In der WERDER.DE-Rubrik "Lieblingself" blickt Sargent auf Vorbilder aus der Jugend, Lieblingslieder vor dem Spiel und Süßigkeiten.

#1 Mein liebstes typisches amerikanisches Essen: „Ich würde sagen, ein guter, altmodischer amerikanischer Burger, auch wenn ich die während der Saison eigentlich nicht esse. Am liebsten mag ich Bacon Cheeseburger. Ich kenne ein paar richtig gute Orte, um Burger zu essen. Eine Kette in den USA heißt "Five Guys", da ist der Bacon Cheeseburger sehr, sehr gut. Und dann gibt es an der Westküste noch die „IN-N-OUT“-Restaurants, die sind auch sehr gut.“

#2 Meine Lieblingssportart zum Anschauen: „Am liebsten schaue ich mir NBA an, mal abgesehen vom Fußball. Ich habe in meiner Kindheit selbst gespielt und ich mag diese Sportart einfach sehr. Wie das Spiel in der amerikanischen Liga läuft, ist sehr unterhaltend für mich.“

Nur eins von vielen gelungenen Debüts: Joshua Sargents Bundesliga-Premiere (Foto: nordphoto).

#3 Mein Lieblingsteam in der NBA: „Ich bin ein großer LeBron James-Fan. Also folge ich dem Team, zu dem er geht. Aber davon mal abgesehen mag ich die Boston Celtics sehr gern. Natürlich in erster Linie, weil sie grün-weiß sind (lacht).“

#4 Meine Lieblingsserie: „Mein all-time-favourite liegt schon eine Weile zurück, aber ich mochte sie wirklich sehr: Das war „Breaking Bad“. Im Moment schaue ich: „Money Heist“ (auf Deutsch: Haus des Geldes). Es geht darum, eine Banknoten-Druckerei auszurauben. Ich bin jetzt in der zweiten Staffel und es wird immer besser. Bisher gibt es auf Netflix erst zwei Staffeln, aber ich denke, die dritte kommt demnächst. Da freue ich mich schon drauf.“

#5 Mein Lieblingsspieler in der Kindheit: „Wie schon gesagt mag ich LeBron James sehr gerne. Er dominiert seinen Sport und er kümmert sich gut um seinen Körper. Aber auch neben dem Platz ist er ein guter Mensch mit starken Werten. Ich mag ihn wirklich sehr. Wenn ich den Fußball betrachte, dann war Wayne Rooney wahrscheinlich mein größtes Idol. Mir gefällt, wie er spielt und wie hart er an sich arbeitet.“

#6 Mein Lieblingsdebüt: „(lacht) Mein Debüt in Bremen war etwas sehr Besonders, ich hatte keinen klaren Kopf mehr nach dem Spiel. Das war alles total verrückt, irgendwie ein extrem gutes Gefühl, wenn ich so daran zurückdenke. Und das sage ich nicht einfach nur so hier im Interview.“

#7 Meine Lieblingssüßigkeit: „Ich weiß nicht, ob ich einen absoluten Favoriten habe. Ich mag Skittles. Also wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wahrscheinlich Skittles sagen.“

Vor dem Spiel hört Joshua Sargent am liebsten Hip-Hop-Künstler wie Eminem (Foto: DFL).

#8 Mein Lieblingstauschtrikot: „Ich verspüre um ehrlich zu sein in vielen Spielen nicht den Drang, über den Platz zu rennen und mir ein Trikot zu holen. Ich weiß nicht genau warum, es ist für mich als sei ich ein „Fanboy“. Ich sage nicht, dass es falsch ist, dies zu tun. Ich weiß, dass es im europäischen und internationalen Fußball Gang und Gäbe ist, aber ob das in der MLS auch Alltag ist, da bin ich mir nicht sicher. Mit meinen Nationalmannschaftskollegen Christian Pulisic und Bobby Wood habe ich mal getauscht. Das sind meine liebsten Tauschtrikots.“

#9 Mein Lieblingsplatz in Bremen: „Ich würde sagen, das Vapiano in der Innenstadt. Ich gehe oft dorthin und auch viele andere junge Spieler sind ständig da (lacht). Ich glaube, wir sind einfach zu faul, um etwas zu kochen. Die Pasta-Gerichte sind schnell zu bereitet und nicht ungesund. Es ist ein einfacher, bequemer und leckerer Ort um zu essen.“

#10 Mein Lieblingslied vor dem Spiel: „Ganz klar ‚Till I Collapse‘ von Eminem. Es pusht mich und wenn ich dieses Lied höre, fühle ich mich immer fokussiert und bereit für das Spiel. Ich bin grundsätzlich ein großer Hip-Hop-Fan. Neben Eminem mag ich J. Cole und Kendrick Lamar.“

#11 Meine Lieblingsstadt auf der Welt: „Ich mag London sehr, die einzige Sache ist, dass es sehr wuselig ist. Aber jedes Mal, wenn ich dorthin gehe, finde ich es sehr cool. Ich war schon dreimal dort. Am meisten haben mich die Gebäude mit ihrer Bauart fasziniert. Beispielsweise den altehrwürdigen Big Ben oder dieses außergewöhnliche große Riesenrad zu sehen und die Geschichte zu spüren, ist einfach cool für mich.“