Positive Energie und extremer Glaube

Marco Friedl im WERDER STROM-Talk
Marco Friedl bestritt gegen den FC Bayern sein 42. Bundesligaspiel (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 17.06.2020 / 13:55 Uhr

Von Mirko Vopalensky

"Fußball spielen", so lautete das Motto des SV Werder Bremen am Dienstagabend. "Wir wussten: Wenn du gegen Bayern bestehen willst, musst du Fußball spielen. Sonst wird der Druck zu groß", verrät Marco Friedl am Tag nach der 0:1-Heimniederlage gegen den FC Bayern München (zum Spielbericht). Der 22-jährige Werder-Verteidiger lässt im live auf dem offiziellen Facebook-Kanal der Grün-Weißen übertragenen WERDER STROM-Talk die Partie Revue passieren und richtet den Blick auf die zwei letzten und entscheidenden Bundesligaspiele der Saison.

"Wir haben uns nach dem 0:1 nicht versteckt, sondern versucht, es selbst in die Hand zu nehmen", beschreibt Marco Friedl das, was auf dem Rasen im wohninvest WESERSTADION zu beobachten war und dem Plan der Kohfeldt-Elf entsprach: Fußball spielen, die Offensive einschalten und Torabschlüsse suchen. So soll auch in den kommenden Partien gegen den 1. FSV Mainz 05 und den 1. FC Köln die Marschroute lauten. In diese geht der SVW laut Marco Friedl mit viel Rückenwind, denn der gute Auftritt gegen den neuen, alten Deutschen Meister habe die Mannschaft nochmal in ihrem Selbstvertrauen bestärkt: "Der Glaube an uns und unsere Stärken ist extrem. Wir wissen, wenn wir in den nächsten beiden Spielen so spielen, haben wir eine gute Chance."

Diese Chance soll unbedingt genutzt werden, schließlich ist sich die Mannschaft ihrer Verantwortung bewusst, wie der österreichische U21-Nationalspieler betont: "Wir sind es dem Verein, der Stadt und uns selber schuldig, dass wir die Liga halten. Wenn wir dem alles unterordnen, wird es klappen." Helfen soll dabei neben der richtigen Einstellung auch die Fitness der Grün-Weißen, die der Defensivakteur hervorhebt: "Es sind alle in der Mannschaft auf einem sehr guten Fitnesszustand." Und das eben nicht nur physisch, sondern auch psychisch. "Wir sind voller positiver Energie. Ich weiß, dass wir es schaffen", konstatiert Marco Friedl.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.