Keine Punkte in Hannover

Der Spielbericht zur 1:3-Niederlage bei Hannover 96 II

Werders U 23 fand gegen Hannover 96 keine zwingenden Lösungen (Foto: WERDER.DE).
U23
Samstag, 29.09.2018 // 15:15 Uhr

von Felicitas Hartmann

Zwar war Werders U 23 gegen Hannover 96 über weite Strecken das dominierende Team, am Ende konnte die Mannschaft von Sven Hübscher aus dieser Feldüberlegenheit allerdings zu wenig machen und verschenkt durch das 1:3 (0:1) wichtige Zähler. Von Beginn an drückten die Grün-Weißen auf die Führung, die Hannoveraner standen tief und warteten auf ihre Konterchancen. Diese nutzen sie dann auch vor der Pause und ging aus dem Nichts in Führung (34.). Das gleiche Bild zeigte sich auch in der zweiten Hälfte. Bremen machte das Spiel, Hannover konterte und erhöhte. Die Grün-Weißen konnten im Anschluss zwar durch den Treffer von Joshua Sargent (64.) noch einmal verkürzen und hatten im weiteren Verlauf auch die Chance auf den Ausgleich, doch am Ende war es Mete Kaan Demir, der per Strafstoß zum 3:1-Endstand traf (85.). WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Sven Hübscher stellt im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli auf einer Position um. Thore Jacobsen steht erstmals in dieser Saison für Werders U 23 auf dem Platz, für ihn rückt Lars Bünning auf die Bank. Kapitän Christian Groß übernimmt in der heutigen 4-3-3-Formation die Rolle des Innenverteidigers. Jonah Osabutey, Joshua Sargent und Simon Straudi bilden die Dreierspitze. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

Stand erstmals in dieser Saison auf dem Feld: Thore Jacobsen (Foto: WERDER.DE).

14. Min.: Die erste Viertelstunde gehört den Grün-Weißen. Fridolin Wagner spielt einen schönen Pass in den Raum auf Frank Ronstadt. Von rechts in den Strafraum kommend verspringt ihm aber bei der Ballannahme der Ball, sonst wäre da mehr drin gewesen.

17. Min.: Erste Möglichkeit für die Gastgeber. Aus 18 Metern schießt Niklas Tarnat einen Freistoß direkt auf Eduardo Dos Santos Haesler, der den Ball im Nachfassen sicher hat.

21. Min.: Jonah Osabutey nimmt von der Strafraumecke Maß und probiert es mit dem Abschluss. Leo Weinkauf ist zur Stelle und pariert.

32. Min.: Wieder setzt sich Jan-Niklas Beste ganz stark durch und flankt direkt aus der Drehung. Am zweiten Pfosten lauert Joshua Sargent, aber Lars Ritzka ist im allerletzten Augenblick zur Stelle und klärt, bevor Werders Nummer 19 einköpfen kann.

34. Min.: Tor für Hannover 96 II. 1:0 durch Mete Kaan Demir. Aus dem Nichts kommt die Führung für die Hannoveraner. Mete Kaan Demir enteilt bei einem Konter Frank Ronstadt und schließt zur 1:0 Führung ab.

36. Min.: Nächster Konter für die Roten. Zwar kann Julian Rieckmann die Flanke von Mete Kaan Demir klären, der Ball landet jedoch bei Tim Dierßen, der zum Nachschuss kommt. Eduardo Dos Santos Haesler ist aber zur Stelle.

40. Min.: Die Bremer wollen die Führung der Gastgeber nicht aus sich sitzen lassen. Christian Groß gewinnt den Ball und sprintet über das halbe Feld. Er dreht sich raus und legt den Ball auf Thore Jacobsen, der aus 20 Metern zum Abschluss kommt. Dabei trifft er leider den Ball nicht richtig und die Kugel geht am Tor vorbei.

44. Min.: Wieder ist Werders U 23 im Vorwärtsgang, wieder ist es Jan-Niklas Beste. Dieser schickt Jonah Osabutey, der flankt. Der Klärungsversuch landet bei Thore Jacobsen, der bei der Direktabnahme aber wegrutscht. Joshua Sargent versucht den Querschläger mit dem Kopf zu verlängern, steht dabei allerdings im Abseits.

45. Min.: Halbzeit in Hannover. Die Mannschaft um Kapitän Christian Groß dominierte die erste Hälfte klar und kontrollierte das Spiel. Hannover wurde nur über Konter gefährlich. In der 36. Minute war es eine solche Kontersituation, die die Roten aus dem Nichts zur 1:0-Führung durch Mete Kaan Demir nutzten. Im Anschluss drängten die Grün-Weißen auf den Ausgleich, waren aber nicht zwingend genug und mussten so mit dem Rückstand in die Pause gehen.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Frank Ronstadt und Co. mussten sich Hannover 96 II geschlagen geben (Foto: WERDER.DE).

51. Min.: Simon Straudi öffnet mir einem Pass den Raum auf links, wo Jan-Niklas Beste einläuft und direkt die Flanke spielt. Jonah Osabutey steigt im Fünfmeterraum hoch, aber stütz sich aus Sicht von Schiedsrichter Lukas Benen auf. Foul und Freistoß für die Roten.

56. Min.: Tor für Hannover 96 II. 2:0 durch Mete Kaan Demir. Wieder wird Mete Kaan Demir schnell geschickt, Julian Riekmann kommt nicht mehr hin. Eduardo Dos Santos Haesler ist zwar beim Flachschuss des Hannoveraners noch mit den Fingerspitzen am Ball, aber kann ihn nicht mehr um den Pfosten lenken.

57. Min.: Da war fast die direkte Antwort der Grün-Weißen. Thore Jacobsen versucht es aus der Distanz, doch Leo Weinkauf macht sich lang kann den Ball zur Ecke klären.

64. Min.: TOOOR für Werder! 2:1 durch Joshua Sargent. Da ist der Anschluss. Wieder ist es Jan-Niklas Beste, der auf Joshua Sargent flankt. Dieser legt quer auf Jonah Osabutey, aber der Ghanaer scheitert mit einem Seitfallzieher. Joshua Sargent lauert auf den zweiten Ball und drückt ihn zum Anschlusstreffer über die Linie.

69. Min.: Die Grün-Weißem wollen jetzt den Ausgleich. Frank Ronstadt versucht es mit dem schnellen Gegenzug. Er legt auf Jonah Osabutey, der Simon Straudi bedient. Werders Nummer 17 zieht ab, aber der gerade eingewechselte Florian Dietz ist dazwischen und lenkt den Ball am Tor der 96-er vorbei.

72. Min.: Hannover steht jetzt extrem tief und lauert nur noch auf die Konter, während Werders U 23 auf den Ausgleich spielt. Simon Straudi legt den Ball auf Joshua Sargent quer, der zieht aus 16 Metern flach ab. Leo Weinkauf ist gerade noch unten und verhindert das 2:2. Florian Dietz bekommt zwar den Nachschuss, aber die Roten können klären.

84. Min.: Da fehlen nur Zentimeter. Thore Jacobsen mit der Flanke von der rechten Seite auf den Elfmeterpunkt. Dort steht Simon Straudi, der den Ball Volley nimmt aber knapp neben dem Pfosten vorbeischießt.

85. Min.: Tor für Hannover 96. 3:1 durch Mete Kaan Demir. Elfmeter für die Gastgeber. Jan-Niklas Beste geht zu ungestüm gegen Tom Baller in den Zweikampf. Schiedsrichter Lukas Benen entscheidet auf Strafstoß. Mete Kaan Demir lässt sich die Chance nicht nehmen und entscheidet mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag das Spiel zugunsten von Hannover 96 II.

90 +2. Min.: Wieder ein Freistoß für die Grün-Weißen. Simon Straudi zieht in aus halbrechter Position an den langen Pfosten, aber der Ball geht knapp vorbei. Das wars.

90 + 3. Min.: Schluss in Hannover. Werders U 23 unterliegt den Hannover 96 II mit 1:3 (0:1).

Fazit: Trotz Feldüberlegenheit fährt Werders U 23 heute ohne Punkte zurück nach Bremen. In beiden Halbzeiten waren die Grün-Weißen das dominierende Team, Hannover lauerte nur auf Konter und spielte diese zweimal gut aus (34., 56.). Das Team von Sven Hübscher drängte zwar immer weiter und schaffte durch Joshua Sargent auch den 1:2-Anschlusstreffer (64.), doch am Ende machte Mete Kaan Demir, der per Strafstoß zum 3:1 traf (85.), den Deckel drauf. Ärgerliche Niederlage für die Grün-Weißen.

Stimmen zum Spiel

Sven Hübscher: „Wir haben insgesamt einen sehr dominanten Auftritt gezeigt. Die Mannschaft hat das Spiel kontrolliert und Hannover kaum zur Entfaltung kommen lassen. Leider ist der Plan, den sich Hannover heute zurechtgelegt hat, aufgegangen. Sie standen über 90 Minuten sehr tief und haben auf die Konter gelauert. Wir konnten trotz unserer Feldüberlegenheit nicht die entscheidenden Lösungen finden, um diesen Abwehrriegel zu knacken. So haben wir leider drei Punkte verschenkt.“

Die Statistik

Hannover 96 II: Weinkauf - Ritzka, Schulz, Hehne, Wolf - Demir, Marusenko, Tamat, Dordevic (60. Baller) - Dierßen (78. Springfeld), Hadzic (69. Stefandl)

Werder U 23: Dos Santos Haesler - Ronstadt, Groß, Rieckmann, Beste  - Jacobsen, Wagner, Mbom (66. Dietz) - Osabutey, Sargent, Straudi

Tore: 1:0 Demir (36.), 2:0 Demir (56.), 2:1 Sargent (64.), 3:1 Demir (FE., 85.)

Gelbe Karten: Stefandl - Ronstadt, Osabutey

Schiedsrichter: Lukas Benen

"96- DAS STADION": 300 Zuschauer