Die Serie endet

Der Spielbericht zur 1:2-Niederlage gegen den BSV SW Rehden

Isiah Young und Co. mussten sich dem BSV SW Rehden geschlagen geben (Foto: hansepixx).
U23
Samstag, 27.04.2019 // 16:20 Uhr

von Felicitas Hartmann

Mit 1:2 (1:0) verliert Werders U23 das Heimspiel gegen den BSV SW Rehden und muss sich nach zwölf Spielen ohne Niederlage erstmals wieder geschlagen geben. Zwar konnten sich die Grün-Weißen nach der Führung durch Joshua Bitter (12.) in der ersten Hälfte immer wieder gute Chancen herausspielen, dennoch fehlte am Ende das letzte bisschen Glück. Dem BSV reichte im zweiten Durchgang zwei Standartsituationen, um das Spiel zu drehen (47., 62.). Danach fanden die Grün-Weißen in einem zerfahrenen Spiel kein Durchkommen und bleiben so ohne Punkte. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Mit nur einem Wechsel im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen den SSV Jeddeloh II schickt Sven Hübscher seine Mannschaft ins Spiel gegen den BSV SW Rehden. Nach seiner Gelb-Sperre kehrt Linksverteidiger Jan-Niklas Beste wieder zurück in die Startelf. Für ihn rückt Ahmet Canbaz vorerst auf die Bank. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

Schoss das Tor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung: Joschua Bitter (Foto: hansepixx).

12. Min.: TOOOR für Werder! 1:0 durch Joshua Bitter. Boubacar Barry bringt die Ecke genau auf den Kopf von Joshua Bitter. Der steigt hoch und bringt den Ball per Kopf im Tor von Rehdens Torhüter Philip Faderl unter.  

15. Min.: Im Anschluss kommen die Gäste fast zum Ausgleich. Addy Waku Menga bedient Shamsu Mansaray. Er kommt im Strafraum zum Abschluss, aber Werders Schlussmann ist da und lenkt mit einer starken Parade den Ball zur Ecke. Auch die kommt gefährlich vors Tor, aber Jakob Lewald setzt den Ball aus drei Metern knapp neben das grün-weiße Tor.

24. Min.: Auch die nächste Chance für den BSV resultiert aus einem Standard. Felix Junior Ronaldo zieht den Freistoß fast an der Grundlinie aufs Tor, aber wieder steht Luca Plogmann richtig und wischt den Ball über die Latte.

37. Min.: Dieses Mal sind die Grün-Weißen im Vorwärtsgang. Isiah Young dribbelt sich bis zur Grundlinie durch und legt den Ball auf Florian Dietz ab, der den BSV-Keeper aus kurzer Distanz aber nicht überwinden kann.

41. Min.: Auch die nächste Chance gehört Werders U23. Der Pass in die Tiefe landet punktgenau bei Florian Dietz, der aus vollem Lauf abzieht, aber nur den Pfosten trifft.

42. Min.: Und schon wieder ist es Florian Dietz, der den zweiten Treffer auf dem Fuß hat. Isiah Young gewinnt an der Mittellinie den Ball und hat nur noch einen Spieler vor sich. Er verzögert und legt den Ball auf den mitlaufenden Florian Dietz. Werders Nummer 11 steht allein vor Torhüter Philip Faderl, scheitert aber mit seinem Lupfer.

45. Min.: Nach einer Ecke auf den langen Pfosten fliegt der Ball zu Kapitän Christian Groß. Er flankt die Kugel zu Jannes Vollert, der vollendet. Das Treffer zählt aber nicht, da Werders Innenverteidiger im Abseits stand.

45. Min.: Halbzeit in Bremen. Mit einer hochverdienten 1:0-Führung verabschieden sich die Grün-Weißen in die Pause. Nachdem die Partie etwas brauchte, um in Gang zu kommen, spielten sich vor allem der SVW nach dem Führungstreffer von Joscua Bitter (12.) Chancen heraus. Florian Dietz hatte vor der Pause gleich mehrfach die Chance zu erhöhen, konnte diese aber nicht nutzen.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Bleiben trotz der Niederlage weiter auf Tabellenplatz 3: Florian Dietz und Werders U23 (Foto: hansepixx).

47. Min.: Tor für den BSV SW Rehden. 1:1 durch Addy Waku Menga. Wie unnötig! Ein Rehdener bringt von rechts den Freistoß an den langen Pfosten. BSV Top-Torschütze Addy Waku Menga steht richtig und trifft zum 1:1.

58. Min.: Boubacar Barry übersieht nach einem guten Dribbling Isiah Young. Am Ende kommt der Ball zu Thore Jacobsen, aber er verzieht deutlich. Da war mehr drin.

62. Min.: Tor für den BSV SW Rehden. 2:1 durch Tomislav Ivicic. Wieder gibt es einen Freistoß für die Gäste. Der Ball fliegt in den Strafraum und wird auf das Tor verlängert. Luca Plogmann kann zwar parieren, aber der zweite Ball landet bei dem gerade eingewechselten Tomislav Ivicic, der zum 2:1 aus BSV-Sicht abstaubt.

68. Min.: Die Partie wird immer zerfahrener. Boubacar Barry versucht es mit einer Freistoßflanke, aber sein Ball landet genau in den Armen von Philip Faderl.

76. Min.: Wieder drücken die Grün-Weißen nach vorne. Boubacar Barry zieht ab, aber sein Schuss streicht knapp am langen Pfosten vorbei.

76. Min.: Gelb-Rot für Jakob Lewald. Nach seinem Foul an Jan-Niklas Beste sieht Rehdens Rechtsverteidiger die zweite gelbe Karte und muss frühzeitig zum Duschen.

84. Min.: Jan-Niklas Beste bringt die Ecke auf den zweiten Pfosten. Christian Groß nimmt den Ball mit der Brust an und zieht volley ab, aber sein Abschluss fliegt über das Tor.

90. Min.: Wieder nichts! Jannes Vollert bringt den Ball rein, aber Isiah Young setzt den Kopfball am Kasten vorbei.

90.+4 Min.: Schluss in Bremen. Werders U23 verliert mit 1:2 gegen den BSV SW Rehden, bleibt aber weiterhin auf Tabellenplatz 3.

Fazit:  Beide Mannschaften brauchten die ersten zehn Minuten der Partie, um ins Spiel zu kommen. Nach dem Führungstreffer von Joshua Bitter (12.) spielten sich die Grün-Weißen gerade zum Ende der ersten Halbzeit immer wieder Chancen heraus, konnten allerdings keine dieser Möglichkeiten verwerten. Kurz nach Wiederanpfiff brachte Ex-Werderaner Addy Waku Menga den BSV nach einem Freistoß wieder gleichauf (42.), bevor Tomislav Ivicic das Spiel  - ebenfalls nach einem Freistoß - drehte (62.). Im weiteren Verlauf wurde das Spiel auf Grund kleinerer Fouls immer zerfahrener. Zwar hatte die Elf von Trainer Sven Hübscher nach der Gelb-Roten Karte gegen Rehdens Jakob Lewald (76.) mit Druck nach vorne gespielt, doch der Ausgleich fiel nicht mehr. Am Ende ist es eine unnötige Niederlage.

Stimmen zum Spiel

Sven Hübscher: „Es ist schade, wie wir mit unserer Serie umgegangen sind. Wir hatten in der ersten Hälfte hochkarätige Chancen und müssen das Spiel frühzeitig entscheiden. Bis auf einen Torschuss und den beiden Standardsituationen, woraus die Gegentore resultieren, hat Rehden nicht viel gezeigt. Wir haben es leider verpasst uns im zweiten Durchgang Chancen zu erspielen, weil wir es nicht mehr klar zu Ende gespielt haben. Leider haben wir diese Saison solche Spiele zu oft drin gehabt. Nächste Woche wollen wir es wieder besser machen.“   

Die Statistik

Werder U23: Plogmann - Bitter, Vollert, Groß Beste - Wagner, Jacobsen (73. Ronstadt), Mbom (85. Canbaz) - Barry, Dietz (63. Osabutey), Young

BSV S-W Rehden: Faderl - Lewald, Canzian da Silva, Kalinowski, Becker - Yamada, Tomic, Wellmann (61.Aloi), Mansaray - Ronaldo (61. Ivicic), Menga (80. Rieckhof)

Gelbe Karten: Groß, Mbom, Vollert - Tomic, Ronaldo, Kalinowski

Gelb-Rote Karte: Lewald (76.)

Tore: 1:0 Bitter (12.), 1:1 Menga (47.), 1:2 Ivicic (62.)

Schiedsrichter: Florian Pötter

Stadion "Platz11": 215 Zuschauer