Weiter ungeschlagen

Der Spielbericht zum 2:2-Unentschieden gegen den FC St. Pauli II
Machte gegen den FC St. Pauli II sein zweites Saisontor: Florian Dietz (Foto: hansepixx).
U23
Sonntag, 04.08.2019 / 16:25 Uhr

von Felicitas Hartmann

Auch im dritten Saisonspiel bleibt Werders U23 weiter ohne Niederlage. Gegen den FC St. Pauli II erkämpften sich die Grün-Weißen nach zweimaliger Führung ein 2:2-Unentschieden und stehen nun mit 7 Punkten auf Platz 3. Florian Dietz (34.) und ein Eigentor von Marvin Senger (53.) brachten die U23 in Front, Mert Kuyucu (44.) und Florian Carstens (72.) egalisierten jeweils für die Gäste. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Trainer Konrad Fünfstück schickt gegen den FC St. Pauli II die gleiche Startelf aufs Feld, die sich schon im ersten Heimspiel gegen den Lüneburger SK Hansa beweisen durfte. Im Vergleich zur letzten Partie gegen den Heider SV ersetzt Marin Pudic Kyu-Hyun Park, der zunächst auf der Bank Platz nimmt. Für Yannik Engelhardt rutscht Julian Rieckmann zurück in die Startelf. Während Kapitän Christian Groß am gestrigen "Tach der Fans" gegen den FC Everton zum Einsatz kam und deswegen gegen die Hamburger eine Pause bekommt, kehrt Eduardo Dos Santos Haesler in den Kader zurück. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

Freuten sich über das zwischenzeitliche 1:0: Florian Dietz und Luc Ihorst (Foto: hansepixx).

5. Min.: Die erste Chance des Spiels gehört dem FC St. Pauli II. Serkan Dursun bekommt den Pass in den Raum gespielt und kann abschließen. Manasse Fionouke ist aber zur Stelle und klärt.

7. Min.: Kevin Schumacher chippt den Ball hinter die Abwehrkette genau in den Lauf von Luc Ihorst. Werders Nummer 25 legt sich den Ball allerdings ein wenig zu weit vor, sodass die Hamburger die Situation klären können.

10. Min.: Wieder eine Chance für den FC St. Pauli. Seungwon Lee kommt aus 16 Metern zum Abschluss, aber Luca Plogmann reagiert schnell und hat den Ball im Nachfassen sicher.

17. Min.: Die Grün-Weißen kommen besser ins Spiel. Nach einer guten Eckballvariante flankt Marin Pudic an die Strafraumkante. Der Ball landet bei Kevin Schumacher, der den Ball volley nimmt. Sein Schuss landet knapp überm Tor.

19. Min.: Beide Teams spielen sich immer wieder Chancen heraus. Paulis Christian Stark schließt ab, aber Dominik Becker bekommt im letzten Moment einen Fuß dazwischen und lenkt den am Pfosten vorbei.

23. Min.: Nach einem Fehler im Hamburger Spielaufbau erobert sich Florian Dietz den Ball. Er schließt ab, aber auch dieser Ball geht knapp daneben.

34. Min.: TOOOR für Werder! 1:0 durch Florian Dietz. Nachdem in den letzten Minuten das Spiel vor allem im Mittelfeld stattfand, bringt Kevin Schumacher einen Freistoß aus dem Halbfeld an den langen Pfosten. Kapitän Malte Karbstein verlängert den Ball mit dem Kopf an den Fünfmeterraum, wo Florian Dietz steht und ebenfalls per Kopf zur Führung einnetzt.

43. Min.: Pauli drückt auf den Ausgleich. Der Pass in den Raum landet bei Kevin Lankford. Er will den Ball auf Aurel Louboungo-M‘Boungou querlegen, aber Manasse Fionouke klärt.

44. Min.: Tor für den FC St. Pauli II. 1:1 durch Mert Kuyucu. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld kommt der Ball zu Mert Kuyucu. Paulis Mittelstürmer hält den Fuß rein und trifft zum Ausgleich kurz vorm Pausenpfiff.

45. Min.: Pause in Bremen. Mit einem 1:1-Unentschieden geht es für beide Mannschaften in die Pause. Die Grün-Weißen taten sich im ersten Durchgang gegen die Hamburger schwer, konnten sich aber trotzdem immer wieder Chancen herausspielen. Auch die Mannschaft von Pauli-Trainer Joachim Philipkowski kam gefährlich vors Tor von Luca Plogmann und drückten nach dem Führungstor von Florian Dietz (34.) auf den Ausgleich. Kurz vor der Pause nutzte Mert Kuyucu eine Lücke in der Abwehr und traf zum 1:1 (44.).

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Kyu-Hyun Park und Werders U23 bleiben auch im dritten Spiel ohne Niederlage (Foto: hansepixx).

51. Min.: Die Grün-Weißen kommen motiviert aus der Pause. Henry Rorig zieht zum Sprint an, läuft in den Strafraum und schließt ab. Paulis Torhüter Leon Schmidt kann den Ball aber mit dem Fuß abwehren.

53. Min.: TOOOR für Werder! 2:1 durch ein Eigentor von Marvin Senger. Auch das zweite Tor der Grün-Weißen fällt nach einem Standard. Marin Pudic schlägt den Ball lang auf den zweiten Pfosten. Dort steigt Luc Ihorst hoch und trifft per Kopf zum 2:1. Schiedsrichter Jost Steenken bewertet es jedoch als Eigentor von Marvin Senger.

72. Min.: Tor für den FC St. Pauli II. 2:2 durch Florian Carstens. Cemal Sezer setzt den Freistoß an die Unterkante der Latte. Die grün-weiße Abwehr kann im Anschluss die Situation nicht klären, sodass Florian Carstens den Ball mit dem Kopf über die Linie drückt.

78. Min.: Pauli drückt immer weiter nach vorne. Von links außen kommt die Flanke auf den freistehenden Cemal Sezer, der den Ball aber über das Tor schießt.

86. Min.: Wieder kommen die Hamburger gefährlich vors Tor von Luca Plogmann. Waldemar Sobota probiert es aus der Distanz, trifft aber nur den Querbalken.

87. Min.: Dieses Mal ist es Luca Plogmann, der den Punkt festhält und den Abschluss von Cemal Sezer klärt.

90. + 2 Min.: Fast wäre es die erneute Führung gewesen. Luc Ihorst bekommt im Strafraum den Ball, scheitert aber aus spitzem Winkel an Paulis Schlussmann.

90. + 2 Min.: Schluss im Stadion „Platz 11“. Werders U23 erkämpft sich einen Punkt gegen den FC St. Pauli II.

Fazit: Mit einem gerechten 2:2-Unentschieden endet das Heimspiel gegen den FC St. Pauli II. Nachdem sich die Grün-Weißen zu Beginn gegen offensive Hamburger schwertaten, konnten sie nach einem Standard durch den Kopfballtreffer von Florian Dietz erstmals in Führung gegen (34.). Diese Führung hielt allerdings nicht lange. Mert Kuyucu nutze eine Lücke in der Bremer Abwehr und traf kurz vor der Pause zum 1:1 (44.). Im zweiten Durchgang kam die Fünfstück-Elf motiviert aus der Pause und traf nach einem weiteren Standard zum zweiten Mal an diesem Tag. Marin Pudic brachte den langen Ball auf den langen Pfosten, Luc Ihorst stieg hoch und köpfte zum 2:1 ein (53.). Senger war jedoch noch dran, weshalb es als Eigentor gewertet wurde. Die Hamburger drückten im Anschluss immer wieder nach vorne und hatten auch nach dem erneuten Ausgleich durch Florian Carstens (72.) weitere Chancen auf den Treffer. Am Ende hielten die Grün-Weißen aber dagegen und erkämpften sich den verdienten Punkt.

Stimmen zum Spiel

Konrad Fünfstück: „Das Ergebnis geht in Ordnung. Wir hatten zwei schwere Spiele mit Lüneburg und Heide in den Beinen. St. Pauli hat unter der Woche nicht gespielt und somit die nötige Frische. Zudem haben sie mächtig Betrieb gemacht, was man auch anerkennen muss. Daher auch ein Kompliment an unsere Mannschaft. Die Jungs haben gekämpft und sich Chancen erspielt. Im letzten Drittel hätten wir ein wenig konsequenter sein können, trotzdem sollte heute keiner enttäuscht sein. Wir können auf eine gute erster Woche zurückblicken.“

Malte Karbstein: „Wir kamen in der ersten Hälfte nicht gut rein. Unser 1:0 fiel ein wenig aus dem Nichts. Das Gegentor kurz vor der Halbzeit gab uns leider einen kleinen Knick. Am Ende der Woche gingen uns ein wenig die Kräfte aus, trotzdem war es eine gute Teamleistung. Daher finde ich, dass wir uns das Remis auch verdient haben.“

Luc Ihorst: „Es war ein gerechtes Ergebnis. Wir hatten am Ende ein bisschen Glück. St. Pauli war heute frischer, aber wir haben uns durchgebissen.“

Die Statistik

Werder Bremen U23 : Plogmann - Rorig, Fionouke, Becker, Schumacher - Rieckmann (65. Schneider), Karbstein, Badjie (76. MC Mensah Quarshie), Pudic (55. Park) - Dietz, Ihorst

FC St. Pauli U23: Schmidt - Carstens, Senger, Kuyucu - Zehir (68. Frahm) - Lankford, Lee, Sobota, Loubongo-M'Boungou (61. Wieckhoff) - Dursun (46. Sezer), Stark

Tore:1:0 Dietz (34.), 1:1 Kuyucu (44.), 2:1 Senger (53., ET), 2:2 Carstens (72.) 

Gelbe Karten: Dietz, Ihrost, Schneider

Schiedsrichter: Jost Steenken

Stadion" Platz 11": 572 Zuschauer

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News: