Davy Klaassen wird Botschafter des SPIELRAUM-Programms

Davy Klaassen mit den Teilnehmern des SPIELRAUM-Programms des SV Werder (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Freitag, 29.03.2019 // 14:16 Uhr

Von Joy Jakob

Werder-Profi Davy Klassen wird SPIELRAUM-Botschafter. Gemeinsam mit seiner Freundin Laura Benschop unterstützt der 26-Jährige damit ein wichtiges soziales Programm von Werders CSR-Abteilung und so auch einen Ort, an dem sich Jugendliche aus der ganzen Welt persönlich entfalten können.

„Ich glaube, viele von ihnen haben eine schwierige Zeit durchgemacht und erleben sie vielleicht auch jetzt noch. Da ist Fußball etwas, das Spaß macht“, sagt Davy Klaassen gegenüber WERDER.DE. Der Bundesliga-Profi hat sich bereits in den vergangenen Monaten ein Bild von dem Angebot gemacht, mit den Jugendlichen trainiert und so einen Einblick bekommen, ehe er sich jetzt für die Botschafter-Tätigkeit entschieden hat. „Ich sehe, dass diese Jungs richtig Spaß haben, wenn sie hier trainieren.“ Schon zu seiner Zeit bei Ajax Amsterdam setzte Davy Klaassen sich gemeinsam mit seiner Freundin für Geflüchtete und benachteiligte Kinder ein.

Der SV Werder Bremen setzt das Programm SPIELRAUM in fünf verschiedenen Bremen Stadtteilen um, an denen es fünf Trainingsangebote gibt. Es ist ein klassisches Angebot für Jugendsozialarbeit in der Stadt und nutzt den Sport als Chance, Zugang zu den Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren zu bekommen. Am Standort Weser-Stadion gibt es fünf Angebote, hauptsächlich für Geflüchtete, bei denen gemeinsam trainiert und den Teilnehmern so ein Ort für Teamsport und Spaß geboten wird.