Grün-Weiße Derbywoche

LZ aktuell: U17 und U15 treffen auf den Hamburger SV

Weiß, wie man gegen den Hamburger SV trifft: Edin Mujkanovic (Foto: Rospek).
Junioren
Donnerstag, 04.04.2019 // 16:52 Uhr

von Felicitas Hartmann

Englische Wochen für Werders Junioren. Während sowohl die U17, als auch die U15 bereits unter der Woche im Landespokal ran mussten, steht für beide Mannschaften am Wochenende mit dem Hamburger SV ein interessanter Gegner bereit. Auch für die anderen Nachwuchsteams geht der Liga-Alltag weiter. WERDER.DE liefert alle Anstoßzeiten und weitere Informationen zu den Spielen:

+++ Werder U21 +++

Nach dem Unentschieden am vergangenen Spieltag geht es für Werders U21 am Sonntag, 07.04.2014, zum Tabellenelften SC Borgfeld. Mit einem Sieg könnten die Grün-Weißen die nur einen Zähler besseren Borgfelder überholen und in der Tabelle auf Platz 11 klettern. Los gehts um 15 Uhr.

SC Borgfeld – Werder U21: Sonntag, 07.04.2019, um 15 Uhr


+++ Werder U19 +++

Seit zehn Spielen ist Werders U19 ungeschlagen. Im Heimspiel am Sonntag, 07.04.2019, gegen den 1.FC Union Berlin soll diese Serie ausgebaut werden. Mit dem neunten Sieg auf eigenem Platz könnten Ilia Gruev und Co. Verfolger RB Leipzig weiter distanzieren und Spitzenreiter Wolfsburg unter Druck setzen. Gute Erinnerungen hat die Grote-Elf dabei an das Hinspiel. Mit 3:1 gewannen die Grün-Weißen durch den Doppelpack von Fred MC Mensah Quarshie und das Tor von Jorik Wulff. Schwierig wird die Aufgabe dennoch. "Uns erwartet gegen Union Berlin eine andere Aufgabe, als in den letzten Wochen. Wir werden auf anderen Ebenen gefordert werden", so Trainer Marco Grote. Gespielt wird um 11 Uhr auf Platz 12.

Werder U19 – 1. FC Union Berlin: Sonntag, 07.04.2019, um 11 Uhr auf Platz 12


+++ Werder U17 +++

Gleich zwei Pflichtspiele stehen in dieser Woche für Werders U17 auf dem Programm. Bereits am gestrigen Mittwoch musste die Mannschaft von Christian Brand im Viertelfinale des Bremer Landespokals bei der TuS Komet Arsten antreten. Mit einer sehr jungen Truppe verloren die Grün-Weißen aber mit 1:2 (1:1). Zwar konnten der SVW früh durch Kaan Er in Führung gehen (6.), dennoch kamen die Hausherren quasi im Gegenzug zum Ausgleich (8.). Im zweiten Durchgang brachte Christian Brand mit Vedat Tunc, Kamer Mashollaj, Kjell Hildebrandt und Emre Karagöz frische Kräfte, am Ende reichte es allerdings nicht. Yasin Özcan nutzte in der Schlussphase eine Torchance der TuS und traf zum 2:1-Endstand aus Sicht der Gastgeber (72.). 

Am Samstag steht mit dem Nordderby gegen den Hamburger SV das nächste Highlight an. Nach vier Heimsiegen in Folge gehen die Grün-Weißen selbstbewusst in die Partie gegen die Hamburger, die am vergangenen Spieltag nach fünf Unentschieden hintereinander den ersten Pflichtspieldreier 2019 feierten. "Wir wollen unseren Lauf gerne fortsetzen. Die Mannschaft soll auch gegen Hamburg nach vorne spielen und ihre Offensivstärke zeigen. Ich bin davon überzeugt, dass uns ein spannendes Spiel erwartet", so Trainer Christian Brand. Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn könnte die Brand-Elf nicht nur den Abstand auf den HSV vergrößern, auch Tabellenplatz 2 wäre möglich. Anpfiff der Partie auf Platz 12 ist um 13 Uhr.

Werder U17 – Hamburger SV: Samstag, 06.04.2019, um 13 Uhr auf Platz 12


+++ Werder U16 +++

Nach der 3:4-Niederlage am vergangenen Spieltag möchte Werders U16 am Sonntag wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Im Gastspiel beim SV Nettelnburg-Allermöhe möchte die Elf um Top-Torschützen Tom Köppener dreifach punkten, um Eintracht Braunschweig wieder zu überholen und auf den zweiten Tabellenplatz zu klettern. Im Hinspiel drehten die Grün-Weißen nach einem 1:3-Pausenrückstand das Spiel und setzten sich am Ende mit 4:3 durch. Beginn des Rückspiels ist um 15 Uhr.

SV Nettelnburg-Allermöhe – Werder U16: Samstag, 06.04.2019, um 15 Uhr


+++ Werder U15 +++

Nicht nur für Werders U17, auch für die grün-weißen U15-Junioren steht in dieser Woche eine Englische Woche an. Am Dienstag ging es im Viertelfinale des Bremer Landespokals zum JFV Weyhe-Stuhr. Mit 13:0 setzte sich die Mannschaft von Trainer Björn Dreyer durch und steht im Halbfinale. Neben Keke Maximilian Topp, der gleich fünffach traf, sowie dem Hattrick von Armin Kozica, trafen zudem noch Yusuf Erten, Liam Bennett Kümmritz, Mika Ney, Dominik Kasper und Fabio Cristian Chiarodia.

Am Samstag geht es interessant weiter. Genauso wie bei der U17 heißt der Gegner Hamburger SV. Mit einem Sieg beim Tabellennachbarn möchten die Grün-Weißen den Abstand auf den HSV-Nachwuchs vergrößern und den Spitzenkampf mit Hannover 96 weiter spannend halten. Besonders gute Erinnerungen an das Hinspiel hat zudem Keke Maximilian Topp. Gleich drei Tore trug er zum 5:1-Sieg im Oktober bei, dazu kamen die Treffer von Mika Ney und Noah Wallenßus. "Auch im Rückspiel wollen wir Vollgas-Fußball spielen. Die Partie wird sicherlich spannend, aber unser Ziel ist es nicht mit leeren Händen aus Hamburg zurückzukehren", so Trainer Björn Dreyer. Anpfiff der Partie in Hamburg ist um 12 Uhr.

Hamburger SV – Werder U15: Samstag, 06.04.2019, um 12 Uhr

Alle Termine des Leistungszentrums im Überblick

Donnerstag, 04.04.2019:

  • Werder U13 – JFV Weyhe-Stuhr II um 19:15 Uhr auf Platz 13
  • JFV Rotenburg U13 – Werder U12 um 19 Uhr (Testspiel)

Freitag, 05.04.2019:

  • SC Borgfeld – Werder U14 um 18 Uhr

Samstag, 06.04.2019:

  • Werder U23 – Hannover 96 U23 um 14 Uhr im Stadion "Platz 11"
  • Werder U17 – Hamburger SV um 13 Uhr auf Platz 12
  • SV Nettelnburg-Allermöhe – Werder U16 um 15 Uhr
  • Hamburger SV – Werder U15 um 12 Uhr

Sonntag, 07.04.2019:

  • SC Borgfeld – Werder U21 um 15 Uhr
  • Werder U19 – 1. FC Union Berlin um 11 Uhr auf Platz 12
 

Neue News

Per Kantersieg zum Pokal

23.05.2019 // Junioren

Torgala auf Platz 12

20.05.2019 // Junioren

Pokalsieg zum Saisonabschluss

16.05.2019 // Junioren

Krönung einer starken Saison

13.05.2019 // Junioren

"Bitter und tut weh"

10.05.2019 // Junioren