Schwarz und Kümmritz feiern DFB-Debüt

Länderspiel-RoundUp: Jorganovic und Mujkanovic gewinnen Vier-Nationen-Turnier
Ricardo Schwarz (m.) und Liam Kümmritz (r.) liefen für die DFB-U16 auf (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Dienstag, 10.09.2019 / 09:19 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Auch am vergangenen Wochenende waren noch einige Spieler aus dem WERDER Leistungszentrum für ihre Nationalmannschaften unterwegs. Beim U16-Länderspiel zwischen Deutschland und Österreich durfte sogar ein SVW-Trio von Beginn an für den DFB ran. WERDER.DE blickt auf die Junioren-Länderspiele der letzten Tage zurück:

Mit Liam Kümmritz, Ricardo Schwarz und Keke Topp schickte U16-Nationatrainer Michael Prus gleich drei Akteure aus Werders U16 gegen die ÖFB-Elf auf den Platz. Nachdem Topp bereits im ersten Aufeinandertreffen (zur Extrameldung) zu seinem Debüt im DFB-Trikot kam, feierten Schwarz und Kümmritz in dieser Partie ihr erstes Spiel im Nationalmannschaftstrikot. Für alle Drei endete die Partie nach 59. Minuten. Mio Backhaus, der noch bei der 0:1-Niederlage der DFB-Junioren am Donnerstag das Tor hütete, kam beim 2:1-Erfolg nicht zum Einsatz.

Louis Lord bleibt gegen Israel ohne Gegentor

Stand für die U18 des ÖFB gegen Norwegen im Tor: Philipp Jorganovic (Foto: WERDER.DE).

Einen weiteren Einsatz für die U19 des DFB kann Yannik Engelhardt verbuchen. Nachdem er beim 1:1 gegen Spanien eingewechselt wurde, kam er auch am Montagabend gegen England ins Spiel. Beim 1:0 gegen den Nachwuchs der Three Lions wurde er für die zweite Hälfte eingewechselt und verteidigte gemeinsam mit seinen Teamkollegen die Führung.

Erfolgreich endete zudem das Vier-Nationen-Turnier der deutschen U17 für Louis Lord. Nachdem Werders Schlussmann beim 3:3 gegen Italien pausierte, hielt er im abschließenden Duell mit Israel seinen Kasten in der ersten Halbzeit sauber. Die Begegnung endete mit 8:1 für Deutschland. Die DFB-Auswahl belegt damit Platz zwei beim Vier-Nationen-Turnier hinter Belgien und vor Italien und Israel.

Eine Remis reichte hingegen Philipp Jorganovic und Edin Mujkanovic im abschließenden Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Schweden, um sich den Turniersieg zu sichern. Gegen den Gastgeber gab es ein 1:1. Die beiden U19-Spieler kamen dabei nicht zum Einsatz. Am Samstag beim 1:1 gegen Norwegen stand Philipp Jorganovic noch über die volle Distanz im Tor. Edin Mujkanovic spielte bis zur 71. Minute.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.