Werder gewinnt Test in Papenburg

Nachwuchsakteure treffen beim 4:1-Sieg
David Philipp und Fred MC Mensah Quarshie konnten sich in die Torschützenliste eintragen (Foto: nordphoto).
Spielbericht
Sonntag, 19.05.2019 / 18:41 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Der SV Werder hat einen Tag nach dem Bundesliga-Heimsieg gegen RB Leipzig auch das Testspiel gegen Blau-Weiß Papenburg gewonnen. Die Grün-Weißen setzten sich gegen den Landesligisten mit 4:1 (1:0) durch. Die Tore für den SVW erzielten Josh Sargent, David Philipp, Fred MC Mensah Quarshie und Davy Klaassen. Für die Gastgeber traf Marek Janssen.

Aufstellung und Formation: Florian Kohfeldt schickte einen Tag nach dem Spiel gegen Leipzig immerhin zwei Werderaner auf das Feld, die auch am Samstag in der Startformation gestanden hatten. Jiri Pavlenka und Maximilian Eggestein. Zudem begannen Beijmo, Harnik, Langkamp, Sargent, J. Eggestein, Gruev, Philipp, Mbom, M. Eggestein und Beste.

Die Höhepunkte:

1. Min, Tor durch Sargent: Nach 27 Sekunden ist es passiert. Bei einem Konter laufen vier Werderaner gegen einen Papenburger Verteidiger. Am Ende legt Martin Harnik in die Mitte zu Joshua Sargent, der völlig frei zur Führung einschiebt.

55. Min, der Ausgleich: Und da ist es passiert! Eine Ecke landet genau auf dem Kopf von Marek Janssen, der problemlos zum 1:1 einnickt. An dieses Tor wird die Nummer 10 der Hausherren sicher noch lange zurückdenken.

59. Min, Tor durch Philipp.: Nach einer Flanke von Felix Beijmo steht David Philipp am langen Pfosten völlig frei und schiebt durch die Beine von Keeper Daniel Lass zur erneuten Führung ein!

63. Min, Tor durch MC Mensah Quarshie: Keine fünf Minuten auf dem Platz und schon das Tor. Fred MC Mensah Quarshie wird nach einem schönen Alleingang von David Philipp frei vor Daniel Lass angespielt. Der Werderaner bleibt ruhig und schiebt abgezockt zum 3:1 ein. Es ist sein aller erster Treffer bei den Werder-Profis für Mensah Quarshie, der regulär für Werders U19 spielt.

89. Min, Tor durch Klaassen: Davy Klaassen kommt kurz vor Schluss noch einmal vor dem Tor an den Ball. Er legt ihn zum 4:1 am Papenburger Torhüter vorbei, wenngleich ein Papenburger noch mit dem Ball zusammen ins Tor fällt!

Fazit: Der SV Werder gewinnt das Testspiel mit 4:1 souverän und ungefährdet, wenngleich der Landesligist das über weite Strecken sehr gut gemacht hat. Den zwischenzeitlichen Ausgleich der Papenburger von Marek Janssen, konnten David Philipp, Fred MC Mensah Quarshie und Davy Klaassen kontern. Highlights der Partie gibt es am Abend auf WERDER.TV. Am morgigen Montag trifft Werder noch in einem Test auf den VfL Oldenburg. Anpfiff ist um 18.15 Uhr (ab 18 Uhr im betway Live-Ticker auf WERDER.DE).