Mbom und Barry siegen unter neuem Trainer

Leihreport XIII
Manuel Mbom stand wieder in der Startelf (Foto: nordphoto).
Leih-Report
Montag, 21.10.2019 / 14:53 Uhr

von Philipp Burde

Mit dem Ende der Länderspielwoche war auch die Pause für einige Leihspieler des SV Werder Bremen beendet. Unter anderem holten Manuel Mbom und Boubacar Barry einen Auswärtserfolg unter ihrem neuen Trainer Daniel Steuernagel. Auch Ole Käuper profitierte vom Trainerwechsel in Jena und durfte beim 1:1 gegen Würzburg von Beginn an ran. Die weiteren Einsätze der Leihspieler fasst WERDER.DE zusammen: 

Felix Beijmo: Der schwedische Rekordmeister Malmö FF hat das Topspiel der Allsvenskan gegen Hammarby IF mit dem ehemaligen Werderaner Aron Johannsson verloren. Damit muss das Team um Werder-Leihgabe Felix Beijmo den Platz an der Tabellenspitze räumen und rutscht aufgrund des direkten Vergleichs mit Hammarby auf Rang Zwei. Beijmo spielte an der Seite von Kapitän und Ex-Werder-Stürmer Markus Rosenberg durch.

Manuel Mbom und Boubacar Barry: Uerdingens Einstand unter dem neuen Führungspersonal Daniel Steuernagel (Cheftrainer) und Stefan Effenberg (Sportdirektor) ist geglückt. Der KFC holt beim Debüt der beiden direkt drei Auswärts-Punkte beim TSV 1860 München. Mit von der Partie waren auch Werders Leihspieler Manuel Mbom und Boubacar Barry. Während Mbom zum wiederholten Male durchspielte, durfte Barry nach 58. Minuten als Einwechsler neue Impulse setzen.

Jonah Osabutey: Mit dem FC Brügge hatte Royal Excel Mouscron am vergangenen Freitag eine schwere Aufgabe vor der Brust. Das Team rund um Werders ausgeliehenen Angreifer Jonah Osabutey, der über die volle Distanz zum Einsatz kam, musste sich mit 0:1 gegen den Tabellenführer geschlagen geben.

Thore Jacobsen: Der 1. FC Magdeburg hat sein Heimspiel gegen Hansa Rostock verloren. Bei der 0:1-Niederlage zog Thore Jacobsen über 90 Minuten die Fäden im Mittelfeld. Somit rutscht das Team von Trainer Stefan Krämer auf den elften Tabellenplatz ab.

Käuper zurück in der Startelf

Ole Käuper: Mit Ole Käuper in der Startelf hat Carl-Zeiss Jena den zweiten Punkt der Saison eingefahren. Unter Neu-Trainer Rico Schmitt kam der zentrale Mittelfeldspieler auf 88. Minuten Spielzeit gegen die Würzburger Kickers. Jena rangiert damit weiter auf dem letzten Tabellenplatz.

Jannes Vollert: Beim 4:0-Auswärtserfolg des Hallenschen FC durfte sich Werder-Leihgabe Jannes Vollert zum wiederholten Mal von Anfang an beweisen. Mit dem Sieg bei Waldhof Mannheim rückt das Team von Trainer Torsten Ziegner an die Spitze der Tabelle.

Niklas Schmidt: Beim Derby zwischen dem VfL Osnabrück und Hannover 96 gab es am Ende keinen Gewinner. Das Duell der beiden Nord-Clubs endete 0:0-Unentschieden. Werders Leihspieler Niklas Schmidt kam nicht zum Einsatz.

Schmid bleibt oben dran

Michael Zetterer: Der PEC Zwolle kämpft sich langsam aber sicher aus dem Keller der Eredivisie. Durch einen 3:1-Heimerfolg gegen ADO den Haag springt das Team um Werders Leihkeeper Michael Zetterer auf Platz 13 der Tabelle. Zetterer musste auch in diesem Spiel weiterhin auf seinen ersten Saisoneinsatz warten.

Jan-Niklas Beste: Ebenfalls einen Sieg eingefahren hat auch der FC Emmen. Im Kellerduell gegen Fortuna Sittard schlug Sergio Pena kurz vor Schluss zu und sicherte den Gastgebern drei Punkte. Jan-Niklas Beste wurde in der 90. Minute eingewechselt.

Romano Schmid: Der Wolfsberger AC hält den direkten Konkurrenten Rapid Wien mit einem 1:1 auf Abstand und festig den dritten Platz der Tabelle. Werder-Leihgabe und U21-Nationalspieler Romano Schmid kam über 94 Minuten zum Einsatz, ehe ihn Trainer Gerhard Struber vom Feld nahm.

Isaiah Young: Im Rennen um die Aufstiegsplätze musste der belgische Zweitligist Saint Gilloise einen Rückschlag hinnehmen. Gegen den Achtplatzierten KSV Roseslare kassierte Werder-Leihgabe Isaiah Young & Co. eine 0:3-Niederlage. Young wurde in der 68. Minute eingewechselt.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: