Vogt fällt mit Einriss am Sehenansatz aus

Bartels mit Adduktorenproblemen
Kevin Vogt wird Werder vorerst fehlen (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 16.02.2020 / 13:14 Uhr

Kevin Vogt wird dem SV Werder Bremen in den beiden kommenden Bundesligaspielen gegen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt nicht zur Verfügung stehen. Der 28-jährige Abwehrspieler zog sich einen Einriss am Sehnenansatz der Beugemuskulatur des hinteren Oberschenkels am Knie zu. Dies ergab eine MRT-Untersuchung am Sonntagvormittag.

„Das Knie ist zum Glück stabil, im MRT ist kein Schaden am Bandapparat zu erkennen. Aber es ist eine sehr schmerzhafte Verletzung. Das Knie muss sich jetzt beruhigen. Wir gehen von keiner monatelangen Verletzung aus, aber gegen Dortmund und Frankfurt wird er auf jeden Fall nicht dabei sein“, erklärt Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt.
 
Auch Fin Bartels wird gegen den BVB und gegen Frankfurt nicht dabei sein. Der 33-Jährige, der bereits am Freitag aus dem Kurztrainingslager zurück nach Bremen reiste, fällt mit Adduktorenproblemen aus.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.