Windel-Liga feiert Jubiläum

1.500 Besucher bei sommerlichem Familienfest am Weser-Stadion
Vor allem die Kinder hatten viel Spaß und Freude beim Windel-Liga-Fest am Sonntag (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Montag, 03.06.2019 / 14:28 Uhr

Von Katharina Grote

Bei sommerlichen 27 Grad haben sich zahlreiche Eltern und Kinder am Sonntag auf den Weg zum Weser-Stadion gemacht. Wo sonst die Bundesliga-Spieltage der Werder-Profis ausgetragen werden, hat an diesem Wochenende von 11 bis 15 Uhr ein Familienfest stattgefunden. Zum zehnjährigen Jubiläum der Windel-Liga gab es mit Unterstützung der Agentur SPORTPLATZ einen entspannten und sonnigen Tag in gut gelaunter Atmosphäre.

Neben Bastelangeboten, einer Tombola und Kinderschminken war auch für sportliche Betätigung gesorgt. So standen beispielsweise Hüpfburgen, ein Bällebad und ein Bobby-Car-Parcours bereit. Im Rahmen einer kleinen Stadionführung war sogar der Blick hinter die Kulissen des Weser-Stadions möglich! Zu dem Fest waren nicht nur Mitglieder eingeladen, sondern auch interessierte Eltern und Kinder nutzen den kostenfreien Eintritt, um einen abwechslungsreichen Nachmittag am Weser-Stadion zu verbringen.

Mit etwa 1.500 Besuchern war das erste Event dieser Art ein voller Erfolg. Und auch Familien waren von dem Tag begeistert: "Wir haben eine Stadionführung gemacht und die Kinder haben einen Drachen gebastelt. Das ist wirklich eine tolle Veranstaltung", freute sich Besucherin Claudia Tesch.

Zur Windel-Liga: Bei Werder Bremen sind auch die ganz Kleinen ganz groß! Kinder und Eltern sollen durch die Windel-Liga frühestmöglich an den Sport herangeführt werden. Bei einem breiten Sport- und Gesundheitsprogramm ist für jeden etwas dabei. Mit einer ermäßigten Familienmitgliedschaft (statt 18 Euro nur 5 Euro pro Monat) können Kurse wie Krabbelgruppen, Eltern-Kind-Turnen, Babyschwimmen und Walking mit Kinderwagen genutzt werden. Unterstützt werden die Grün-Weißen von der AOK Bremen/Bremerhaven, die Eltern Informationen zur Ernährung und Gesundheit geben.

Der SV Werder bedankt sich bei allen CSR-Partnern und Sponsoren, die die Jubiläumsveranstaltung unterstützt haben.