Vlastimil Babula wird Sechster beim „Pardubice Open“

Nils-Lennart Heldt landet nach starker Performance im Mittelfeld
Schach
Sonntag, 28.07.2019 / 13:52 Uhr

Lars Milde

In der vergangenen Woche, vom 19.07.2019 bis 27.07.2019, fand in Pardubice (CZE) ein stark besetztes offenes Großmeisterturnier mit insgesamt 323 Teilnehmern aus ganz Europa statt.
Unser bewährter Bundesligaspieler GM Vlastimil Babula wurde hervorragender Sechster und gewann 10.000 Tschechische Kronen Preisgeld. 

GM Vlastimil Babula spielte das ganze Turnier über ausnahmslos gegen internationale Titelträger an der Spitze des Teilnehmerfeldes mit.
Er gewann fünf Partien und spiele vier Mal Unentschieden. Er verlor keine einzige Partie.
Mit 7,0 Punkte aus neun Partien landete mit nur einem halben Punkt hinter dem Turniersieger GM Jiri Stocek aus Tschechien:

 

Der zweiter Werderaner im Feld war Nils-Lennart Heldt.
Nach einem missglückten Start in den ersten drei Runden, allerdings gegen starke Gegner, steigerte er sich im Laufe des Turniers.
In den letzten sechs Runden verlor er keine einzige Partie mehr, er gewann zwei Mal und spielte vier Mal Unentschieden, unter anderem gegen zwei weibliche Großmeisterinnen (WGM Ilze Berzina, ELO 2249, und WGM Myroslava Hrabinska, ELO 2243).
Nils-Lennart wurde am Ende des Turniers 165. in der Abschlusstabelle.
Mit 4,5 Punkten aus neun Partien und gewann sensationelle 104 ELO-Punkte dazu, weil er ausnahmslose gegen stärkste Konkurrenten gespielt hat. Eine tolle Leistung!

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

19.10.2019 Werder 2 - SK König Tegel 3,5:4,5
20.10.2019 SK Zehelendorf - Werder 2 5,0:3,0