Oelgardt wirft neuen Landesrekord

Im letzten Versuch passte bei Wiebke Oelgardt alles zusammen und der Speer flog weiter als jemals zuvor
Leichtathletik
Donnerstag, 06.08.2020 / 07:43 Uhr

Olaf Kelterborn

Werder Sprung- und Mehrkampfteam reiste am Mittwoch dieser Woche zu einem Feriensportfest nach Garbsen. Bei heißen Temperaturen von 29 Grad und Sonnenschein sorgte dabei allen voran Wiebke Oelgardt für ein Highlight im Speerwurf.

Die talentierte U20 Mehrkämpferin, die in dieser Freiluftsaison bisher schon eine Vielzahl an persönlichen Bestleistungen aufstellte, absolvierte auf der Garbsener Bezirkssportanlage bis zum letzten Durchgang im Speerwurf einen ordentlichen Wettkampf und lag mit 43,39m auf einem guten Niveau. Im abschließenden sechsten und letzten Durchgang passte dann aber alles zusammen. Oelgardts Speer hatte eine perfekte Flugkurve und landete mit 47,04 Meter erstmals in ihrem Leben über der 47-Meter Marke. Doch damit nicht genug, diese Leistung bedeutete nämlich gleichzeitig die Verbesserung des 15 Jahre alten Bremer Landesrekordes, damals aufgestellt von Sarah Nöh in Mannheim. Ein großartiger Erfolg für die Werderanerin, die zusätzlich auch noch im Hochsprung antrat und mit 1,64m ebenfalls sehr zufrieden war.

Ebenfalls im Speerwurf, allerdings in der W14, verbesserte sich Hannah Fricke mit einer Leistung von 33,91m um über 5 Meter im Vergleich zur bisherigen persönlichen Bestmarke. Auch sie trat als zweite Disziplin im Hochsprung an und überquerte dort eine Höhe von 1,57m.

In der weiblichen U23 holte sich Mareike Max im Hochsprung weitere Wettkampfroutine zurück und übersprang als Erstplatzierte des Tages 1,72m. Die erfreulichste Meldung für sie ist dabei aktuell, dass der Fuß allen Belastungen standhält und endlich wieder Training und Wettkämpfe möglich sind, so wie sie es sich selbst vorstellt.

Alexander Stauffenberg

Im Dreisprung der Männer verbesserte sich Alexander Stauffenberg mit einer Weite von 14,11 Meter um 26 Zentimeter und landete damit erstmals überhaupt jenseits der 14-Meter-Marke. Sein Mannschaftskollege Jannes Wilkens erreichte mit 13,30m ebenfalls ein gutes Resultat.

Alle weiteren Werder-Athleten, die noch in Garbsen an den Start gingen, erzielten Leistungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Jona Gruber (W14) sprang 1,53m hoch und warf den Speer 23,88m weit, Jona Fricke (U18) sprang 4,70m im Weitsprung, Emma Strauß (U18) überquerte 1,45m im Hochsprung und warf den 500g schweren Speer 28,50m weit und Finja Damaschke (U23) sprang 1,40m hoch und erzielte im Speerwurf (600g) eine Weite von 27,27m (PB).

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.