Oliver Müller Zehnter bei der 14. IBCA-WM

Werderaner verliert nur gegen Großmeister Tazbir
Schach
Sonntag, 05.05.2019 / 10:31 Uhr

Matthias Krallmann

IM Oliver Müller wurde bei der 14. Weltmeisterschaft für Blinde und Sehbehinderte in Cagliari auf Sardinien bester Deutscher. An dem Turnier nahmen 86 Spieler aus 27 Nationen teil.

Oliver gewann vier Partien und remisierte in vier weiteren Partien. Der Werderaner verlor nur einmal und zwar gegen den Turnierfavoriten GM Marcin Tazbir (Elo 2540) aus Polen. Weitere starke Gegner von Oliver waren IM Oleg Tuka (2367) aus der Ukraine, gegen den Oliver remisierte, FM Avram Sretko (2120) aus Serbien und Alexey Streltsov (2131) aus Israel. Mit sechs Punkten aus neun Partien kam Oliver auf den zehnten Rang.

Turniersieger wurde überraschend Predag Nikac aus Montenegro. Der große Favorit Marcin Tazbir musste sich diesmal mit der Bronzemedaille begnügen

Schach-Abteilung

Übersichten

Zum Tod von Claus Dieter Meyer
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.