Fünfte gewinnt knapp in Varrel

zum Abschluss der Bremer Stadtliga

Dr. Detlev Diederichsen und Detlef Buse
Schach
Sonntag, 28.04.2019 // 16:55 Uhr

Andreas Burblies

Mit einem knappen 4,5:3,5-Erfolg beim TuS Varrel beendet Werder 5 die Saison 2018/19 in der Bremer Schach-Stadtliga mit 11 Punkten auf Platz drei. Herzliche Glückwunsche gehen an die Mannschaft Bremer Osten (13 Punkte) zur Stadtmeisterschaft.

Nach Remisen von Andreas Burblies, Martin Herzig und Wolfgang Adaschkiewitz sowie einer Gewinnpartie von Lars Krabbe gegen Manfred Hedke lag Werder 5 lange Zeit bei nur 2,5 Punkten. In einem furiosen Finale konnten am ersten Brett Dr. Detlev Diederichsen gegen Dennis Webner und am zweiten Brett Detlef Buse gegen Michael Furian die wichtigen zwei Punkte zum Mannschaftssieg für Werder erspielen.

In der vorletzten Runde bezwangen die Schachfreunde Lilienthal 2 den Spitzenreiter aus Mahndorf und verwiesen damit Werder wegen der besseren Brettpunktzahl auf Tabellenplatz 3. Dies blieb auch nach der letzten Runde so, da auch die Lilienthaler ihr letztes Spiel gewannen.