Lloyd Burkart dominiert U1600 Grand Prix

Große Beteiligung bei Grand Prix
Schach
Dienstag, 28.04.2020 / 14:23 Uhr

Jonathan Carlstedt

Es zeichnete sich bereits zur Mitte des von Werder Bremen organisierten „Werdertigers U1600 Grand Prix“ ab. Lloyd Burkart mit einer DWZ von 1525 von TUS Makkabi Frankfurt am Main würde die Gesamtwertung des Turniers gewinnen.

Das Modell des Grand Prix ist recht einfach erklärt. Vom 19.4. bis 25.4. trafen sich jeden Tag um 12 Uhr Spieler mit einer DWZ bis 1600 im virtuellen Vereinsraum des SV Werder Bremen auf der Plattform Playches. Jeden Tag konnte man neben 3 tollen, vom Partner und Sponsor des SV Werder Bremen „Chessbase“ gesponsorten, Preise und Grand Prix-Punkte für die Gesamtwertung gewinnen. Dort warteten weitere wertvolle ChessBase-Preise. Neben den Punkten für die Gesamtwertung gab es extra-Punkte für erfolgreiche weibliche Spielerinnen, U8 und U10 Spieler und Wertungsklassen. Vor allem aber ging es darum ein regelmäßiges Angebot zu schaffen, bei dem auch Spieler mit einer eher geringen Wertung Preise gewinnen können.

Dank der kräftigen Unterstützung von ChessBase bekam die Veranstaltung die entsprechende Wertigkeit und so kamen jeden Tag viele Schachspieler gerne wieder. Die Resonanz nach dem Turnier war sehr positiv und die Schachabteilung des SV Werder Bremen arbeitet daran, weitere Formate zu entwickeln.

Die von Chessbase zur Verfügung gestellten Preise für die Gesamtwertung waren wie folgt:

1. Fritz17
2. CB_Premium Account (1 Jahr)
3. ChessBase Magazin Halbjahres-Abo
4. Gutschein für CB-Shop 30 €
5. ChessBase Magazin 194
6. Schach-Problem-Heft 2/2020

Lloyd gewann am Ende 6 der 7 Vorrundenturniere, nur Späteinsteiger Jürgen Büdel, konnte dem Youngster aus Hessen ein Mal einen Strich durch die Rechnung machen.

Auf dem zweiten Platz landete eines der größten Talente, daß das deutsche Schach derzeit hat. Kaiwen Wang sammelte nicht nur viele Punkte über gute Platzierungen, sondern war regelmäßig auch bester U8-Spieler. Platz 3 in der Gesamtwertung ging an den Veranstalter vom SV Werder Bremen in Person von Arved Burwitz, der regelmäßig Punkte einsammelte und somit sich über ein Halbjahres-Abo des ChessBase Magazin freuen darf. Ein Magazin mit den besten Analysen die zu finden sind.
Auf dem vierten Platz der Gesamtwertung landete Daniel Chitsazian gefolgt von Erik Plath und Matthias Heiligtag.

Glückwunsch an alle Sieger und ein großer Dank an alle Teilnehmer!

Die Idee des SV Werder Bremen mit vielen Veranstaltungen Mensch zu aktivieren am Schachgeschehen teilzunehmen ist es nicht vor allem Preise zu vergeben. Es geht uns darum die Kraft und Vorteile des Schachs zu präsentieren, in freundschaftlicher und fairer Atmosphäre. Mag Schach in Zeiten existenzieller Fragen nur eine Nebensache sein, ist es doch ein Sport, der uns allen Ablenkung und Freude in unsicheren Zeiten bietet.

Wir sind sehr froh, mit ChessBase einen Sponsor an unserer Seite zu wissen, der diesen Weg mit uns mitgeht, wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Veranstaltung in Kooperation mit unserem Partner aus Hamburg!

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.