3. E-Jugend – TuS Schwachhausen II

3:3 (3:3)

Fußball
Sonntag, 24.03.2019 // 20:00 Uhr

Von Claus Wiechmann / Stefan Mann

Nach zwei verlorenen Punktspielen stand heute der Einsatz und vor allen Dingen die Moral bei der 3. E-Jugend im Vordergrund.

Auch wenn die erste Halbzeit nicht gerade vor Konzentration strotzte und die Gäste in Führung gingen, der Wille zum Ausgleich war stärker und so war es Zinedin Mdiourat, der auf der linken Seite mit seiner engen Ballbehandlung dem Schwachhauer Schlussmann keine Chance ließ und das 1:1 erzielte. Allerdings werden Bälle, die vom Torspieler nicht konsequent festgehalten werden gnadenlos bestraft. So hieß es im Gegenzug durch einen Angriff der Gäste 1:2.

Es folgten Situationen die für klare Verhältnisse sorgen sollten, denn der Ball wurde durch die 3. E-Jugend mit genauen Pässen über die Außenspieler nach vorne gespielt. Aber es kam, was nicht kommen sollte und der TuS Schwachhausen erzielt das 1:3.

Umstellungen im Spiel der Grün-Weißen sorgten dann dafür, dass sich erneut Zinedin Mdiourat auf der halb linken Position durchsetzen konnte und mit einem tollen Abschluss zum 2:3 die Hausherren wieder ins Spiel brachte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Michael Acquaah per Strafstoß den Ausgleich herstellen, nachdem Deniz Kizildag nach einer einschussbereiten Szene im Strafraum gefoult wurde.

Die zweite Hälfte stand im Zeichen der E-Jugend von Werder Bremen, wobei sich Michael Acquaah einige Chancen erspielte, aber am tollen Torspieler von TuS Schwachhausen scheiterte. Viele Chancen erspielten sich die Gäste durch eine aufmerksamere Abwehr der Grün-Weißen nicht mehr und so hieß es am Ende 3:3.

Ein kleiner Schritt wieder in die richtige Richtung.