Werder setzt Aufwärtstrend fort

Zweiter 3:1 Sieg in Folge
Marcelo Aguirre hat sich in seinem Spiel gegen Cristian Pletea gut präsentiert musste aber dennoch eine 1:3 Niederlage hinnehmen (Bild: Jessica Bugajew).
Tischtennis
Freitag, 23.10.2020 / 11:27 Uhr

Werder Bremen hat das angestrebte Ziel erreicht und den zweiten Sieg in Folge erreichen können. Die Werderaner setzten sich mit 3:1 beim TTC Zugbrücke Grenzau durch. Punktegarant war wieder einmal Mattias Falck mit zwei Siegen gegen Aleksandar Karakasevic und Cristian Pletea. Den dritten Punkt steuerte wie im Spiel gegen TTC OE Bad Homburg Kirill Gerassimenko bei.

Die Werderaner starteten mit einer Niederlage in das Spiel. Marcelo Aguirre musste an alter Wirkungsstätte seinem Gegner Cristian Pletea zum 3:1 Erfolg gratulieren. Einen Vorwurf kann man Aguirre nach dem Spiel allerdings nicht machen - er bot eine starke Leistung konnte aber die sich ihm bietenden Chancen leider nicht nutzen.

Mattias Falck sorgte im anschließenden Spiel gegen Karakasevic für den Ausgleich. Er musste sich lediglich im dritten Satz dem Routinier aus Serbien geschlagen geben - die anderen drei Sätze hatte Falck im Griff und er bestätigte mit dem Sieg seine weiterhin aufsteigende Formkurve.

Kirill Gerassimenko zeigte nach der Pause gegen Sgouropoulos eine starke Leistung. Die beiden ersten Sätze gewann er noch recht knapp - im dritten Satz war es dann deutlich. Gerassimenko bot gegen seinen Ex-Verein eine überzeugende Vorstellung und brachte die Werderaner mit 2:1 in Führung.

Danach ließ Mattias Falck dem Grenzauer Pletea wenig Raum zur Entfaltung. Falck gelang ein überzeugender 3:0 Sieg gegen den Rumänen und sorgte damit für den 3:1 Endstand.

Die Bremer reisen nun mit einem ausgeglichenen Punktekonto zum nächsten Auswärtsspiel am Sonntag um 15.00 Uhr beim TTF Liebherr Ochsenhausen.

Trainer Cristian Tamas: "Die starke Form von Mattias Falck sorgt für Sicherheit für die gesamte Mannschaft. Schade, dass sich Marcelo Aguirre heute nicht für die gute Leistung belohnt hat. Kirill Gerassimenko hat im gesamten Spiel gegen Sgouropoulos in Führung gelegen und das Spiel dominiert. Wir hoffen, dass wir unseren Aufwärtstrend am Sonntag in Ochsenhausen fortsetzen können."

Die Einzelergebnisse des Spiels TTC Zugbrücke Grenzau - SV Werder Bremen 1:3

Cristian Pletea - Marcelo Aguirre 3:1 (11:6; 8:11; 11:2; 14:12; 8:11)

Aleksandar Karakasevic - Mattias Falck 1:3 (4:11; 5:11; 11:9; 3:11)

Ioannis Sgouropoulos - Kirill Gerassimenko 0:3 (9:11; 10:12; 6:11)

Cristian Pletea - Mattias Falck 0:3 (6:11; 3:11; 9:11)

von Stefan Dörr-Kling

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.