Handball

Willkommen beim Handicap-Team des SV Werder

Der Startschuss für das Handball Handicap-Team fiel im April 2013. Die Handballabteilung und das CSR von Werder Bremen luden in Zusammenarbeit mit dem Martinshof und Special Olympics Bremen Interessierte zu einem “Schnuppertag” Handball für Menschen mit Handicap ein.

Der Einladung folgten am 27. April 2013 sechs Handball-interessierte junge Menschen in die Halle an der Hermine-Berthold-Straße. Sie übten gemeinsam Werfen, Fangen und Prellen. Den Abschluss machte ein gemeinsames Handballspiel mit den 1. Damen des SVW, die zu dem Zeitpunkt in der 3. Bundesliga spielten.

Da alle Teilnehmer begeistert waren, startete bereits in der folgenden Woche ein regelmäßiges Training unter dem Trainerteam Sandra Birkenfeld, Malen Njie und Patrick Peijnenborg. Das Team wuchs darauf stetig und schon nach einem knappen halben Jahr beschloss man das Erlernte beim “Unified Sportfest” von Special Olympics Hamburg und bei einem Turnier in Flensburg zu präsentieren.

Durch die positiven Eindrücke der beiden Turniere bestärkt, entschloss man sich bereits gut ein Jahr nach der Gründung des Teams für die Nationalen Spiele von Special Olympics Deutschland (SOD) 2014 in Düsseldorf zu melden. Die Teilnahme wurde für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis und die Mannschaft beschloss das Turnier mit einer Silbermedaille in der dritten Leistungsklasse.

Handicap-Handball bei Werder

Seitdem gehören die Nationalen Spiele (2014, 2016) sowie das Unified Sportfest Hamburg (2013, 2014, 2016) von Special Olympics genauso zum festen Programm der Handicap-Handballer, wie die jährliche Weihnachtsfeier, bei der traditionell “Beachhandball” bei Werder Sports gespielt wird.

Eine besondere Ehre wurde in 2015 zwei Spielern des Teams zuteil: Daniel Wichtrup und Tim Schwedt gehörten zum Kader der deutschen Nationalmannschaft von Special Olympics. Bei den Weltspielen in Los Angeles war der SV Werder Bremen dann durch Daniel Wichtrup vertreten. Im Dezember 2017 nahm das Team als erste ausländische Handicap-Mannschaft in der Geschichte an den "Lundaspelen" im schwedischen Lund, dem weltgrößten Jugend-Handball-Turnier, teil (siehe Meldung). 

Und für die Zukunft planen die Grün-Weißen noch jede Menge: 2018 nimmt das Team zum dritten Mal an den Nationalen Spielen von Special Olympics, dieses Mal in Kiel, teil. Zudem feiert man fünfjähriges Bestehen. Ein Jubiläum, auf das alle Unterstützer und Helfer mächtig stolz sein können.

Trainingszeit

TagVonBisHalle
Samstag9.30 Uhr11 UhrHemelinger Straße

Individuelle Begleitung beim Handballtraining

Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung, die gerne Handball spielen möchten, können über die Lebenshilfe Bremen begleitet werden. Die Art und der Umfang der Unterstützung richten sich ganz nach dem individuellen Bedarf des Kindes und umfassen alle alltagspraktischen Hilfen. Die Lebenshilfe bietet die passende Begleitung, sodass alle Kinder mitspielen oder bei Turnieren dabei sein können.

Kontakt:
Familienunterstützende Dienste
___________________________
Lebenshilfe Bremen e.V.
Waller Heerstraße 55
28217 Bremen
Tel.: (0421) 387 77 52
Fax: (0421) 387 77 99
freizeit@lebenshilfe-bremen.de
www.lebenshilfe-bremen.de

Offizieller Inklusions-Partner

Kontakt

Michael Arends
Ansprechpartner
Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V.
Abteilung CSR-Management
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen