Vegesack

Seit Januar 2017 engagiert sich das SOS Kinderdorf Worpswede auch im Stadtgebiet Bremen-Nord, um dort umfangreiche Jugend- und Familienhilfeleistungen anzubieten. Im Austausch mit dem Sozialzentrum Nord, dem Quartiersmanagement Grohn, den Trägern vor Ort und der Senatskanzlei wurden über die Hilfebedarfe von Familien und ihren Kindern im Quartier beraten und Angebote abgestimmt. Mit einem pädagogischen Mittagstisch möchte das SOS Kinderdorf Worpswede Kinder zwischen 10-13 Jahren erreichen, die die 5. oder 6. Klasse in Bremen-Grohn besuchen und keine Hortbetreuung mehr in Anspruch nehmen können. In einer gemütlichen Atmosphäre mit einem Platzangebot für 20 Kinder wird sich montags bis freitags nach der Schule zunächst bei einem warmen Mittagessen gestärkt, bevor dann die Hausaufgaben mit pädagogischer Unterstützung bearbeitet werden.

Zusätzlich zum pädagogischen Mittagstisch und der Hausaufgabenbetreuung wird seit Ende 2017 auf dem gegenüberliegenden SPIELRAUM gebolzt. Das SOS Kinderdorf und WERDER BEWEGT - LEBENSLANG haben sich das Ziel gesetzt, den Kindern mehr Bewegungsräume zu schaffen und sie sportlich zu stärken sowie den Bolzplatz mit Leben zu füllen.

Training:

Freitags, 14:30 Uhr – 15:30 Uhr - Bolzplatz Grohner Dühne, Friedrich-Klippert-Straße 2, 28759 Bremen

 

 

Kontakt

Michael Arends
Ansprechpartner
Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V.
Abteilung CSR-Management
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen