Weser-Stadion

Im Rahmen des SPIELRAUM Projektes hat der SV Werder Bremen im Jahr 2010 einen Fußballplatz auf dem Vereinsgelände am Weser-Stadion gebaut. In Kooperation mit der Organisation REFUGIO finden wöchentlich Trainingseinheiten mit Kindern und Jugendlichen statt, die in Deutschland einen unsicheren Aufenthaltstitel haben und in Übergangswohnheimen für Asylsuchende leben. 

Trainingsgruppe I & II

In Zusammenarbeit mit einem Betreuer der Organisation REFUGIO wird ein Fußballtraining für Kinder und Jugendliche mit Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus durchgeführt. Zum Trainerstamm zählen unter anderem Menschen mit Fluchterfahrung. Aufwärmen, kleine Übungen und das Abschlussspiel gehören zu den Aktivitäten des Mittwochtrainings. Darüber hinaus nehmen die Kinder und Jugendlichen an Turnieren teil, treffen sich mit anderen und werden zu Bundesligaspielen des SV Werder Bremen eingeladen. Auch die Teilnahme an Ferienfreizeiten auf dem Gelände des SV Werder Bremen tragen zur Teilhabe der Projektteilnehmer bei.

Teilnehmer: Spieler im Alter von 7-14 & 15-18 Jahren

Training:

Gruppe I

Mittwochs, 16:45-18:00 Uhr, Soccerfeld Pauliner Marsch, Weser-Stadion

Gruppe II

Mittwochs, 18:00-19:30 Uhr, Soccerfeld Pauliner Marsch, Weser-Stadion

Trainingsgruppe III

Seit Oktober 2013 hat das SPIELRAUM-Projekt am Weser-Stadion Zuwachs erhalten. Mit einem Trainingsangebot für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ist eine neue Bewegungsmöglichkeit und eine Ausgleichsperspektive für junge Flüchtlinge geschaffen worden. Ein Großteil der Teilnehmer stammt aus der zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber. Die sogenannte ZASt ist zuständig für die Aufnahme aller Asylbewerber im Lande Bremen. Sie ist zusätzlich zuständig für die Aufnahme von Bürgerkriegsflüchtlingen in der Stadtgemeinde Bremen. Die Teilnehmer stammen aus afrikanischen Krisengebieten und sprechen kein deutsch. Viele der Teilnehmer verfügen über unzureichende Sportbekleidung. Fußballschuhe sowie Trainingsanzüge sind rar.

Das Training findet unter der sozialpädagogischen Betreuung eines Mitarbeiters von REFUGIO sowie zwei Werder-Trainern mit Migrationshintergrund bzw. aktuellen ungesicherten Aufenthaltsstatus statt. Kleine Turniere, mit vorheriger Aufwärm- und Trainingsphase, werden mit der Gruppe absolviert. Die Trainingsgruppe umfasst aktuell 18 Personen.

Teilnehmer: Spieler im Alter von 15-18 Jahren

Training: Dienstags, 15:30-17:00 Uhr, Soccerfeld Pauliner Marsch, Weser-Stadion

Kontakt

Michael Arends
Ansprechpartner
Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V.
Abteilung CSR-Management
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen