Krönung einer starken Saison

LZ aktuell: Werders U19 springt auf Platz 2
Yannik Engelhardt und Co. feierten gegen die SG Dynamo Dresden die Vize-Meisterschaft (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 13.05.2019 / 11:37 Uhr

von Felicitas Hartmann

Zum Abschluss durfte Werders U19 noch einmal jubeln. Mit 5:0 siegte die Grote-Elf am letzten Spieltag gegen die SG Dynamo Dresden und beendet die Saison mit 57 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Für Werders U13 stand zudem am Sonntag das Spitzenspiel gegen den SC Borgfeld II auf dem Programm. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ FC Oberneuland – Werders U21 5:1 (2:0) +++

Einen gebrauchten Tag erwischte Werders U21 am Freitag gegen den FC Oberneuland. Mit 1:5 (0:2) verlor die Elf von Andreas Ernst beim Tabellenzweiten, steht aber auch ein Spiel vor Saisonende weiter auf Platz 12. Die Oberneuländer kamen besser in die Partie und konnten nach etwas über einer halben Stunde auch in Führung gehen (35.), bevor Tom Trebin diese vor der Pause noch auf 2:0 aus Sicht der Gastgeber ausbaute (44.). Auch im zweiten Durchgang war der FC das spielbestimmende Team. Zwar kamen die Grün-Weißen nach dem zweiten Treffer von Tom Trebin (59.) durch Ludwig Voss noch einmal zum 1:3-Anschluss (73.), am Ende jubelte allerdings der Favorit. Onur Uzun traf wenige Minuten nach dem Anschlusstreffer zum 4:1 für den FC, bevor  Werders Bakary Bojang bei einem Klärungsversuch den Ball unglücklich im eigenen Tor unterbrachte.  

Tore: 1:0 Uzun (35.), 2:0 Trebin (44.), 3:0 Trebin (59.), 3:1 Voss (73.), 4:1 Uzun (81.), 5:1 Bojang (88., ET)


+++ Werder U19 – SG Dynamo Dresden 5:0 (3:0) +++

Mit einem klaren 5:0-Sieg gegen die SG Dynamo Dresden beendete Werders U19 am Samstag die A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Nachdem Yannik Engelhardt Mitte der ersten Hälfte das Torfestival mit seinem Treffer zum 1:0 einläutete (25.), konnten Fred MC Mensah Quarshie per Strafstoß (39.) und Luc Ihorst (40.) mit dem schnellen Doppelschlag bereits kurz vor der Pause den Deckel drauf machen. Auch im zweiten Durchgang blieben die Grün-Weiß das torgefährlichere Team. David Philipp traf mit seinem 20. Saisontreffer zum 4:0 (61.), bevor Yannick Engelhardt mit seinem zweiten Tor des Tages zum 5:0-Endstand einnetzte (72.). "Wir haben wirklich klasse Fußball gespielt. Gegen einen guten Gegner aus Dresden haben wir es in allen Bereichen stark gemacht. Wir haben hervorragend hinten rausgespielt, nach Ballverlusten schnell den Ball zurückgewonnen und uns extrem viele Chancen herausgespielt. Es war wirklich eine beeindruckende Vorstellung der Mannschaft. Für mich ein perfekter Abschluss der Punktspiele", so Trainer Marco Grote. Da zeitgleich sowohl der FC St. Pauli als auch RB Leipzig eine Niederlage einsteckten, sprang die Grote-Elf mit dem Sieg zudem auf Platz 2 in der Abschlusstabelle. Der Saisonabschluss der Grün-Weißen findet am Mittwoch, 15.05.2019, statt. Im Finale um den Bremer Landespokals treffen Ilia Gruev und Co. um 19 Uhr auf den SC Borgfeld.

Tore: 1:0 Engelhardt (25.), 2:0 MC Quarshie (39., FE.), 3:0 Ihorst (39.), 4:0 Philipp (61.), 5:0 Engelhardt (72.)


+++ U17-Europameisterschaft in Irland+++

Nach den Niederlagen gegen Italien und Spanien verabschiedeten sich die deutschen U17-Junioren am Freitag mit einem Sieg von der Europameisterschaft in Irland. Trotz des 0:1-Rückstandes im letzten Gruppenspiel gegen Österreich drehte die Elf von DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner die Partie und siegte am Ende durch die Treffer von Marvin Obuz (48.), Lazar Samardzic (53., FE.) und Karim-David Adeyme (67.) mit 3:1. Dabei durften auch Werders Junioren-Nationalspieler noch einmal EM-Luft schnuppern. Während U19-Torhüter Philipp Jorganovic das Tor der Österreicher hütete, stand Lasse Rosenboom für Deutschland über die 90 Minuten auf dem Feld. Werders U17-Kapitän Nick Woltemade wurde in der 78. Minute eingewechselt.


+++ SC Borgfeld II – Werder U13 2:2 (0:1) +++

Trotz zweimaliger Führung kehrte Werders U13 am Sonntag mit nur einem Punkt vom Spitzenspiel gegen den SC Borgfeld II zurück. Nachdem Jerrit Lindhorst die Mannschaft von Marie-Louise Eta kurz vor der Pause erstmals in Führung brachte (33.), mussten die Grün-Weißen nach etwas über einer Stunde den Ausgleich per Hand-Elfmeter hinnehmen (62.). In einer spannenden Schlussphase standen die Weichen nach dem Treffer von Julius Joas zwar auf Sieg für Werders U13, nach der Roten Karte für Lawrence Osazuwa (66.) glichen die Borgfelder aber erneut aus (70.+12). Auf Grund des besseren Torverhältnisses steht die Eta-Mannschaft dennochweiter auf Platz 1.

Tore: 0:1 Lindhorst, 1:1 Brockmann (62.), 1:2 Joas (66.), 2:2 Brockmann (70.+12)

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Freitag, 10.05.2019:

  • FC Oberneuland – Werder U21 5:1

Samstag, 11.05.2019:

  • Werder U19 – SG Dynamo Dresden 5:0
  • Werder U12 – TuS Komet Arsten 7:1
  • Werder U10 – ATS Buntentor 6:3

Sonntag, 12.05.2019:

  • VfL Oldenburg – Werder U23 1:0
  • SC Borgfeld II – Werder U13 2:2