Die fünf Kapitäne

Davy Klaassen über Verantwortung und Torgefahr
Davy Klaassen möchte in der neuen Saison mehr Torgefahr ausstrahlen und häufiger treffen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 02.07.2019 / 14:44 Uhr

Davy Klaassen geht in seine zweite Saison beim SV Werder. Für den Mittelfeldstar, der Ende Juli 2018 seinen Vertrag unterschrieb, wird es die erste komplette Vorbereitung mit den Grün-Weißen – und die erste Reise ins Zillertal. „Während des Trainings genießt man die schöne Umgebung natürlich nicht. Die Vorbereitung ist nicht die beliebteste Zeit der Saison“, sagt der 26-Jährige mit Blick auf die kommenden Wochen schmunzelnd. Es ist vielmehr die Zeit, um hart an den Zielen zu arbeiten.

Auch dem Niederländer kommt nach dem Abgang von Kapitän Max Kruse mehr Verantwortung zu. Dem sieht Klaassen allerdings gelassen entgegen: „Wir haben mehrere Spieler in der Mannschaft, die viel Verantwortung übernehmen. Es gibt also vier oder fünf Kapitäne und das ist nicht schlecht für uns.“

Schon gelesen?

Beijmo trainiert bei Werders U23

Felix Beijmo wird ab sofort am Training der U23 des SV Werder Bremen teilnehmen. Dies bestätigt Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball, am Dienstag. Der 21-jährige Verteidiger war zuletzt an Malmö FF verliehen.

21.01.2020 / 14:20 / Profis

Weder das Kapitänsamt noch Kruses Rolle auf der Spielmacher-Position sind die primären Ziele des zurückhaltendenden Werderaners. Er selbst habe zwar früher auf der Zehn gespielt, agiere aber am liebsten auf der Acht – „so, wie in der vergangenen Saison.“ Fünf Tore und fünf Assists steuerte Klaassen in 33 Ligaspielen bei, zweimal traf er zudem in den fünf Pokalrunden. Klaassen ist unumstrittener Stammspieler und dennoch hat er für die neue Spielzeit bereits ein persönliches Ziel: „Ich möchte mehr Torgefahr ausstrahlen!“

Jetzt alle Aussagen im Video ansehen!

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: