Selkes "Einsatzchancen bei 60:40"

Das Personal vor dem Union-Spiel
Davie Selkes Einsatz gegen Union Berlin steht noch auf der Kippe (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 06.02.2020 / 13:23 Uhr

Cheftrainer Florian Kohfeldt kann vor dem Heimduell gegen Union Berlin auf eine „sehr positive Personalsituation“ blicken. Nach dem DFB-Pokal-Spiel gegen Dortmund ist einzig Stürmer Davie Selke fraglich für einen Einsatz am Samstagnachmittag. „Seine Einsatzchancen würde ich auf 60:40 beziffern“, erklärte Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag.

Werders neue Nummer 9 hatte am vergangenen Dienstagabend einen Schlag auf den Hüftbeuger bekommen und musste in der 50. Minute ausgewechselt werden (zur Extrameldung). 

In den Kader rücken könnte hingegen wieder Michael Lang, der nach seiner Muskelverletzung am Mittwoch erstmals wieder voll mit der Mannschaft trainierte. Defintiv nicht spielen wird Philipp Bargfrede, bei dem eine genaue Prognose weiterhin nicht möglich ist. Auch für Theodor Gebre Selassie und Ludwig Augustinsson kommt ein Einsatz am Samstag zu früh. „Für sie ist das Leipzig-Spiel das Ziel“, so Kohfeldt.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: