Doppeltes Achtelfinal-Aus

Werders eSPORTLER verlieren enge KO-Partien beim FUT Champions Cup April

Rückten beide beim in London ausgetragenen FUT Champions Cup April bis ins Achtelfinale vor und scheiterten dort denkbar knapp (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Sonntag, 07.04.2019 // 12:26 Uhr

Der FUT Champions Cup April ist für die WERDER eSPORTS-Profis "MoAuba" und "MegaBit" vorzeitig beendet. Nach einer sehr unterschiedlich verlaufenden Gruppenphase an deren Ende sich beide SVW-eSPORTLER für die auf der Xbox respektive PlayStation ausgetragenen KO-Runde qualifizieren konnten, war jeweils im Achtelfinale Endstation. 

Am Freitag, 05.04.2019, ging der letzte in FIFA 19 ausgetragene FUT Champions Cup in London los. Michael "MegaBit" Bittner war in der Gruppenphase gefordert und erledigte seine fünf Aufgaben tadellos. Nach Siegen gegen "Der_Gaucho10" und "AjaxJoey" musste der Werder-eSPORTLER in seinem dritten Match-Up gegen den amtierenden Weltmeister "Msdossary7" aus Saudi-Arabien antreten und siegte eindrucksvoll mit 7:4 nach zwei Spielen. "MegaBit" hatte am Freitag einen Sahnetag erwischt, gewann auch die nächsten beiden Spiele und ging als einziger Xbox-Spieler ungeschlagen aus der Gruppenphase heraus. Mit viel Selbstvertrauen ging Michi am Samstag in sein Achtelfinale gegen den Brasilianer "TMaciel". Nach einem 1:1 im Hinspiel setzte es im Rückspiel eine knapp 3:4-Niederlage für den WERDER eSPORTS-Profi, der in den beiden Spielen insgesamt der bessere Spieler war und trotzdem das Turnier nach dem Achtelfinale beenden musste. 

"MoAuba" war - anders als sein Teamkollege - erst am Samstag, 06.04.2019, gefordert, als die PlayStation-Seite des Turniers startete. Auch der PS4-Profi sicherte sich vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale, nachdem er aus den ersten vier Partien nur eine verlor. Im Achtelfinale traf Mo dann auf den US-Amerikaner "JoksanRedona", der dieses Jahr bereits den PlayStation Continental Cup in Paris gewinnen konnte. Nach zwei starken Partien ging das Duell in die Verlängerung, in der Mo leider den Kürzeren zog und mit 4:6 verlor.

Der letzte FUT Champions Cup ist somit für die WERDER eSPORTS-Profis beendet, die durch ihre Achtelfinal-Teilnahme 275 Punkte für die FIFA 19 Global Series-Weltrangliste erhielten. Viel Zeit zur Regeneration bleibt den beiden nicht, denn bereits am kommenden Wochenende (13. bis 14.04.) nehmen "MegaBit" und "MoAuba" am ersten FIFA eNations Cup teil, bei dem sie in London die deutsche eNationalmannschaft des DFB repräsentieren werden.

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder:

Marcel Schwarz vom Team AOK konnte sich gegen rund 100 Kontrahenten durchsetzen und gewann die erste Auflage des WERDER eSPORTS FIFA19-Cups im Weser-Stadion. Neben dem Siegerpokal trat er die Heimreise auch mit dem mit 1000 Euro dotierten Sieger-Preisgeld im Gepäck an. Im Finale setzte er sich glatt mit 3:0 gegen den späteren Zweitplatzierten Sören Ibsch durch. Das Podium wurde komplettiert von...

15.06.2019

Am Samstag, 15.06.2019, findet das große Finale des Werder eSPORTS FIFA19-Cups statt. Im VIP OST-Bereich des Weser-Stadions treten mehr als 100 Teilnehmer an, die sich auf unterschiedlichen Wegen für das Event qualifizieren konnten.

12.06.2019

Werders eSPORTLER Mohammed "MoAuba" Harkous und Michael "MegaBit" Bittner haben sich durch konstant starke Leistungen über die ganze Saison hinweg für die FIFA 19 Global Series Playoffs auf ihrer jeweilige Konsole qualifiziert. Die WERDER eSPORTS-Profis sind somit zwei der 128 besten FIFA 19-Spieler der Welt, die die Chance haben, am diesjährigen Saison-Highlight, dem FIFA eWorld Cup,...

05.06.2019

Am 15.06.2019 veranstaltet der SV Werder den ersten „Werder eSPORTS FIFA19-Cup“. Wenn die 128 Teilnehmer an dem Finaltag in besonderer Atmosphäre im Business-Bereich der Ostkurve mit Blick in das Bremer Wohnzimmer um 1.000 Euro Preisgeld spielen, wird auch Bremen NEXT dabei sein.

27.05.2019