Klaassens Geduldsprobe

Kurzpässe am Montag
Muss noch länger auf das nächste Bundesligaspiel warten: Davy Klaassen ist gegen Bayer 04 Leverkusen gesperrt. (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 11.05.2020 / 14:23 Uhr

+++ Sperre trotz Pause: Das letzte Bundesligaspiel des SV Werder Bremen ist ganze zehn Woche her, doch die Sperre von Davy Klaassen hat immer noch Bestand. Der 27-jährige Mittelfeldspieler sah am 7. März im Berliner Olympiastadion die fünfte Gelbe Karte, so dass er im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen nicht auflaufen darf und sich weiterhin gedulden muss. Für Werder-Trainer Florian Kohfeldt ein bitterer Umstand, denn der Niederländer ist für ihn ein "absoluter Schlüsselspieler". Mut macht aber die Personaldecke, die für das Mittelfeld so groß ist wie lange nicht mehr. "Wir werden den Ausfall für ein Spiel gut auffangen können, doch auf Dauer ist Davys Rückkehr für uns unglaublich wichtig", so der SVW-Coach. +++

+++ Sehr wichtig, aber nicht entscheidend: Auch nach der Corona-Pause ist die Bundesligatabelle (leider) immer noch die selbe wie Anfang März. Der SV Werder steht weiterhin im Tabellenkeller. Die Partie am Montag, 18.05.2020, gegen Bayer 04 Leverkusen ist für die Grün-Weißen also eine sehr wichtige Begegnung. Doch "vorentscheidend ist die Partie mit Sicherheit nicht", wie Cheftrainer Florian Kohfeldt betont. Schließlich ist noch "knapp unter ein Drittel der Saison zu spielen". Allerdings kann dieses erste Spiel ohne Zuschauer im wohninvest WESERSTADION laut Kohfeldt durchaus ein Indiz dafür sein "wie man mit der Atmosphäre umgehen kann". Und natürlich weiß auch der Werder-Trainer: "Die drei Punkte würden uns sehr, sehr gut tun." +++

Florian Kohfeldt nutzte die Zeit zu Hause für Telefonate (Foto: nordphoto).

+++ Angemessene Medienpräsenz: Ihm ging es wie wahrscheinlich den meisten Menschen. "Ich war seit zehn Jahren die längste Zeit am Stück zu Hause", sagt der zweifache Familienvater Florian Kohfeldt. Diese "ungewisse Zeit" habe er "mit großer Sorge verfolgt", so dass die vergangenen Wochen nicht als Entspannung zu verbuchen seien. Denn weniger gearbeitet hat Werders Cheftrainer ohnehin nicht, sondern einfach nur anders. Viele Telefonate und auch die Reflektion der eigenen Arbeit bestimmten den Alltag des 37-Jährigen in dieser ungewöhnlichen Zeit. Dass er dabei anders als sonst nicht im Rampenlicht stand, empfand er angesichts der politischen Themen als "angemessen". Dies wird sich nun ändern, wenn der Fußball wieder im Mittelpunkt steht. +++

+++ Es geht wieder los: Die Bundesliga steht kurz vor dem Re-Start, WERDER.TV Inside ist bereits zurück. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal des SV Werder blicken wir zurück auf die vergangenen Wochen während der Corona-Pandemie und die Aktionen, die von den Grün-Weißen durchgeführt oder initiiert wurden. Ob #STAYATHOME-Trikots, das Kochen für die Obdachlosen-Unterkünfte oder die FIT MIT WERDER-Videos. Wir haben zurückgeblickt. Schaltet ein! +++

+++ Entscheidungen für Junioren- und Frauenfußball: Sowohl die Vereine der Junioren-Bundesligen als auch die Klubs der 2. Frauen-Bundesliga haben in den vergangenen Tagen weitreichende Entscheidungen getroffen. Für den außerordentlichen Bundestag des DFB, der am 25.05.2020 stattfinden wird, wurden für die betreffende Wettbewerbe Entwürfe vorbereitet. Die U19- sowie auch die U17- und 2. Frauen-Bundesliga sollen demnach abgebrochen werden. Für die Werder-Frauen würde es zudem bedeuten, dass sie aufsteigen und in der nächsten Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga spielen würden (zur Extrameldung). Die Junioren würden unverändert in der höchsten deutschen Spielklasse auflaufen (zur Extrameldung). +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.