60plus startet mit Kohlwanderung ins Jahr 2017

Die 60plusler sind erfolgreich in das Wanderjahr gestartet. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Dienstag, 07.02.2017 // 16:43 Uhr

Von Ursel Weisel und Nadja Pilzweger

Traditionell startete Werders  60plus-Wandergruppe mit einer Kohlwanderung  in das Jahr 2017. Am Mittwoch, 01.02.2017, machten sich 26 Grün-Weiße mit dem Linienbus auf den Weg nach Tarmstedt, um dort bei bestem Kohl- und Wanderwetter das Wanderjahr einzuläuten. Insgesamt wurden 12 Kilometer zurückgelegt.

Mit der traditionellen Kohlwanderung läuteten die 60plusler das Wanderjahr ein. Das trockene, aber kühle Wetter in Tarmstedt waren die richtigen Voraussetzungen für eine solche Wanderung. Vorbei an Spargelhügeln und kahlen Maisfeldern zeigten die Bäume ihre verzweigten  Baumkronen und hin und wieder zwitscherten die ersten Vögel. Nur der Wind pfiff manchmal kräftig. Hin und wieder lagen noch Schneereste am Waldrand und man musste aufpassen, nicht auszurutschen. Nach gut 8 Kilometern freuten sich alle das Ziel – den Landgasthaus Klee in Westertimke – erreicht zu haben. Eine leckere Suppe sowie üppiges Kohlessen begeisterte alle Teilnehmer.  

Der Nachmittagsrundgang über Felder und durch Wälder tat allen nach dem deftigen Mahl  gut. Zum gemeinsamen Abschluss der ersten Wanderung  kehrten dann alle nochmals im Landgasthaus Klee ein. Dieses Mal zu Kaffee und Kuchen, wobei Herr Klee zusätzlich noch einen „grünen  Schluck“ spendierte. Die Werderaner sind nämlich schon seit Jahren Dauergäste im Landgasthaus Klee, jedoch zur Spargelzeit!

Es war eine gelungene Auftaktwanderung mit einer homogenen und sehr harmonischen Gruppe. Es freuen sich schon jetzt alle auf die weiteren Touren in 2017. Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren Ursel Weisel und Walter Kozica, die diese Wanderung ehrenamtlich leiten.