Mit Selbstvertrauen ins letzte Spiel des Jahres

Werder reist erneut zum HC Rödertal
Malin Pods verpasste das letzte Spiel mit Schulterproblemen, ihr Einsatz beim HC Rödertal ist fraglich (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 04.12.2020 / 11:26 Uhr

von Denis Geger

Wenn die Bremerinnen am Samstag, 05.12.2020, um 18.30 Uhr beim HC Rödertal antreten, dann dürfte es sich wie ein kleines Déjà-vu anfühlen. Denn bereits vor vier Wochen machten sich die Werder-Handballerinnen auf den Weg nach Sachsen, nach sieben Stunden im Bus und einem Spaziergang im Rödertal wurde das Spiel dann aber kurzfristig abgesagt. Beim HCR ergab ein Corona-Schnelltest ein positives Testergebnis, nun soll aber zum Abschluss des Jahres der Ball fliegen.

„Es war natürlich sehr ärgerlich wie es abgelaufen ist“, schaut Werder-Trainer Roebert Nijdam auf die Ereignisse im November zurück. Nun will er sich mit seiner Mannschaft sportlich revanchieren. Nach dem 27:27-Unentschieden am letzten Wochenende in Zwickau fährt Werder nun mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen zum HCR. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es in diesem Spiel um viel geht. Werder als Tabellenschlusslicht und der HC Rödertal als Vorletzter haben beide erst zwei Zähler auf dem Konto. „Wer gewinnt kann einen großen Schritt in der Tabelle machen“, so Nijdam der mit seiner Mannschaft auf den ersten Sieg in dieser Spielzeit hofft.

Unklar ist dabei, auf welches Personal der Niederländer am Samstag zurückgreifen kann. Am letzten Wochenende fehlten, neben der Langzeitverletzten Jordis Mehrtens, Malin Pods und Rabea Neßlage im Kader des SV Werder. Hinter beiden steht auch vor dem Spiel beim HC Rödertal noch ein Fragezeichen. Doch auch ohne das Trio zeigte Bremen am letzten Wochenende eine starke Leistung. Nijdam glaubt, dass sein Team auch an diesem Wochenende an die Leistung anknüpfen kann: „In Zwickau haben wir gut gespielt, vor allem waren wir über einen längeren Zeitraum sehr Konstant, dass müssen wir wieder abrufen.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Das Logo von Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH.

Unser Partner

Das Logo von hansepixx Sportfotos.

Partner Handball Bundesliga

Das Logo von Ligapartner molten.

Weitere News von unserer Zweitliga-Mannschaft:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.