Nils-Lennart Heldt und Collin Colbow erfolgreich in Pardubice (CZE)

Tolle Kooperation mit dem Hagener SV
Schach
Sonntag, 14.07.2019 / 20:15 Uhr

Lars Milde

Vom 11.7.2019 bis zum 14.7.2019 fand in Pardubice in Tschechien ein schönes Turnier für vier Vierermannschaften statt. Es nahmen insgesamt 114 Mannschaften teil, hauptsächlich aus Tschechien, und gespielt wurde im Schweizer System. Der ELO-Durchschnitt betrug stolze 1903 Punkte, eine hohe Zahl bei knapp 450 Spielern aller Spielstärken. 73 Titelträger spielten mit, darunter 11 Großmeister und 25 Internationale Meister.

Mit dem Hagener SV pflegt die die Schachabteilung des SV Werder Bremen seit einigen Jahren einen regen Austausch im Jugendbereich. In diesem Jahr fuhren zwei Bremer Jugendliche, Nils-Lennart Heldt und Collin Colbow, mit einem großen Tross Hagener Mannschaften, sechs an der Zahl, nach Paradubice.

Collin Colbow spielte in der Mannschaft „Hagener SV 1“ und schaffte mit seinem Team einen hervorragenden sechsten Platz. Collin spielte alle sieben Runden gegen sehr starke Gegner, ELO-Durchschnitt seiner Kontrahenten betrug stolze 2307 Punkte, und schaffte 1,5 Punkte, meistens am Spitzenbrett spielend. Seine Mannschaftskameraden spielten ein überragendes Turnier, und so wurden gemeinsam fünf Mannschaftskämpfe gewonnen, einer endete unentschieden und nur einer ging glatt verloren.

Der zweite Werderaner in Paradubice war Nils-Lennart Heldt. Er spielte in der zweiten Mannschaft vom Hagener SV am vierten Brett und schaffte dort gegen einen ELO-Durchschnitt von 1788 spitzenmäßige 5,5 Punkte aus sieben Partien. Die Mannschaft „Hagener SV 2“ wurde am Ende 73. im Gesamtklassement.

Die anderen vier Mannschaften aus Hagen landeten am unteren Tabellendrittel, vorwiegend bestehend aus Jugendlichen.

 

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

19.10.2019 Werder 2 - SK König Tegel 3,5:4,5
20.10.2019 SK Zehelendorf - Werder 2 5,0:3,0